VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Freitag, 26.11.2021 - 10:15 Uhr

Polizei sucht Zeugen von riskantem Überholmanöver mit anschließendem Unfall

Aufn.:

ALT AHRBECK

Wie die Polizei am heutigen Freitag mitteilt, befuhr am vergangenen Mittwoch, 24. November 2021, gegen 19 Uhr ein 44-jähriger Mann mit seinem blauen BMW die B 443 aus Röddensen kommend in Richtung Burgdorf. Im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve in Höhe von Alt Ahrbeck sei ihm auf seinem Fahrstreifen ein anderes Auto entgegen gekommen, welches zuvor augenscheinlich mehrere andere Fahrzeuge  müberholt hatte.

 

Um einen Zusammenstoß beider Fahrzeuge zu vermeiden, wich der BMW-Fahrer nach rechts in den unbefestigten Seitenstreifen aus. Hierbei wurde die Frontschürze des BMW leicht beschädigt. Der Schaden wird seitens der Polizei auf etwa 200 Euro geschätzt.

 

Der Unfallverursacher setzte nach dem Vorfall die Fahrt unerkannt fort. Gegen die unbekannte Person wird nunmehr unter anderem wegen Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

 

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu dem bislang unbekannten Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Burgdorf unter der Rufnummer 05136/8861-4115 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter Opens external link in new windowwww.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.