VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Donnerstag, 25.11.2021 - 23:06 Uhr

Drei Einsätze an einem Tag für die Ortsfeuerwehr Sehnde

Aufn.:

SEHNDE

Am gestrigen Mittwoch, 24. November 2021, wurde die Freiwillige Feuerwehr Sehnde zu drei Einsätzen alarmiert.

 

Am Vormittag hatte eine Autofahrerin in ihrem Fahrzeug einen stechenden Geruch bemerkt. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde die Alarmierung der Feuerwehr veranlasst. Von der Ortsfeuerwehr Sehnde, unterstützt durch den Gerätewagen Messtechnik aus Höver, wurde das Fahrzeug gemeinsam untersucht. Alle Messungen verliefen ohne eine Feststellung. "Der Fahrerin wurde geraten, dass Fahrzeug einer professionellen Reinigung zuzuführen", so Feuerwehr-Pressesprecher Tim Herrmann.

 

Um 17.30 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Sehnde erneut alarmiert. An der Grundschule Breite Straße sollte ein Spielgerät brennen. Eine Erkundung ergab, dass ein Klettergerüst gebrannt hatte, das Feuer aber schon erloschen war (wir berichteten). Die Einsatzkräfte brauchten nicht mehr tätig werden. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben und die Schulleitung Informiert.

 

Zu einem dritten Alarm wurde die Ortsfeuerwehr Sehnde gegen 19 Uhr zur KGS Sehnde alarmiert. Die automatische Brandmeldeanlage zeigte eine Störung an, so dass neben dem Hauptgebäude auch die Mensa und der Neubau kontrolliert werden mussten. Da sich die Störung nicht abschalten ließ und die Brandmeldeanlage immer wieder auslöste, wurde durch den Hausmeister eine Fachfirma informiert. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.