VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Montag, 22.11.2021 - 13:33 Uhr

Kirchengemeinde zeigt erstmals Original-Krippe aus Oberammergau

Sonnabends sind adventliche Klänge zu hören

Rolf-Peter Brandes (links) und Claus-Wilhelm Brandes richten die Krippenlandschaft ein.Aufn.:

HäNIGSEN

Bereits im vergangenen Jahr hat die ev.-luth. Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagen die Krippe aus der Hänigser St. Petri-Kirche in einem Fenster des Gemeindehauses ausgestellt.

 

"Auf diese Weise konnte die Krippe rund um die Uhr bestaunt werden", sagt Organisator Rolf-Peter Brandes. Ein Eindruck, den Pastor Steffen Lahmann nur bestätigen kann: "Es war schön zu sehen, wie viele Menschen vor dem Fenster standen, ihren Kindern die Weihnachtsgeschichte erzählten oder selbst wieder zu Kindern wurden, als sie die Figuren betrachteten."

 

In diesem Jahr bekommt die historische Hänigser Weihnachtskrippe aus den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts Gesellschaft aus Süddeutschland. "Wir präsentieren in diesem Jahr erstmals eine Original-Krippe aus Oberammergau", freut sich Brandes. Gemeinsam mit seinem Bruder Claus-Wilhelm ist er seit Wochen in Sachen Krippengestaltung unterwegs. Die beiden Hänigser haben sich unter anderem darum gekümmert, einen geeigneten Unterbau für die Krippenlandschaft zu anzufertigen und sind seit dem vergangenen Wochenende dabei, die Gegend rund um den Stall von Bethlehem nachzubilden. "Diese Krippe ist schon etwas ganz Besonderes. Ich kann mich nicht erinnern, dass es so etwas in Hänigsen schon mal zu sehen gab", sagt Claus-Wilhelm Brandes.

 

Insgesamt drei Gebäude bilden den Grundstock der Krippenlandschaft, in der sich nicht nur die Hirten mit ihren Schafen und Ziegen und die Könige samt Gefolge einfinden, sondern auch Musikanten, die das Christkind mit ihren Klängen erfreuen möchten.

 

Dass die Krippe aus Oberammergau in Hänigsen präsentiert werden kann, verdankt sich einer Familie aus Burgdorf, die der Kirchengemeinde das Ensemble als Dauerleihgabe überlassen hat. Ab Sonnabend, 27. November, sind die Hänigser Weihnachtskrippe und die Weihnachtskrippe aus Oberammergau täglich ab 15 Uhr beleuchtet, so dass Spaziergänger die Möglichkeit haben, sich selbst ein Bild zu machen.

 

Zudem wird es ebenfalls ab dem 27. November, jeden Sonnabend um 17 Uhr eine Adventsmusik auf dem Hänigser Pfarrhof geben, zu der die Kirchengemeinde herzlich einlädt. "Ein Advent ohne die vertrauten Lieder und ein paar adventliche Gedanken, ist für mich nicht vorstellbar und in diesem zweiten Corona-Winter vielleicht noch wichtiger als letztes Jahr. Allerdings werden wir das nur unter den dann gültigen Corona-Regeln durchführen", unterstreicht Pastor Lahmann.

 

Die Adventsmusik auf dem Hänigser Pfarrhof findet statt am

  • 27. November 2021, ab 17 Uhr - Klavier und Akkordeon mit Rolf-Peter Brandes
  • 4. Dezember 2021, ab 17 Uhr - Ausbildungs-Orchester des Feuerwehrmusikzugs Burgdorf-Hänigsen
  • 11. Dezember 2021, ab 17 Uhr - Hänigser Bläser-Quartett
  • 18. Dezember 2021, ab 17 Uhr - Hänigser Bläser-Quartett