Burgwedel
Donnerstag, 18.11.2021 - 17:45 Uhr

FDP erfolgreich in die Kommunalpolitik Burgwedel gestartet

Stellvertretende Bürgermeisterin und stellvertretender Ratsvorsitz

BURGWEDEL

Die FDP Burgwedel schaut positiv auf die am 1. November begonnene Legislaturperiode zurück.

 

So wurde Henrik Grabowski in der kleinsten Ortschaft Burgwedel am 1. November 2021 einstimmig von den Mitgliedern des Ortsrats Oldhorst zum Ortsbürgermeister gewählt. Die FDP war in Oldhorst bei der Kommunalwahl stärkste Kraft geworden vor der CDU.

 

Am 2. November wurde Andreas Genske im Ortsrat Wettmar, dem zweitgrößten Ort nach Großburgwedel, mit Mehrheit bei der konstituierenden Sitzung zum stellvertretenden Ortsbürgermeister gewählt. Er setzte sich damit gegen einen Mitbewerber aus der SPD um das Amt durch. "Als Politiker in der Kommune, werde ich mich, wie vor der Wahl versprochen, insbesondere für die jüngeren Generationen einsetzen. Sowohl in Wettmar als auch in den anderen Ortschaften im Wahlbereich II, sind die Wünsche und Sorgen der Bürgerinnen und Bürger ähnlich. Diese brauchen eine stärkere Lobby, für die ich mich insgesamt einsetzen werde", erläutert Genske überzeugt.

 

Seit dem 11. November 2021 hat Ulrich Friedrich einen Sitz für die FDP im Ortsrat Großburgwedel

 

Die Liberalen hatten allen Grund, sich auf die konstituierende Sitzung des Stadtrats am 4. November 2021 zu freuen: Der von der FDP-Fraktion gewählte Vorsitzende, Ulrich Friedrich, der auch als Bürgermeisterkandidat angetreten war, ist Vorsitzender im Ausschuss für Sport, Freizeit und Kultur. Darüber hinaus ist er in dem Ausschuss für Umwelt, Energie und Verkehr und dem Finanzausschuss mit Stimme vertreten. Ulrich Friedrich ist nach Michael Kranz, von der CDU, der stellvertretende Vorsitzende der CDU/FDP Gruppe.

 

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Liberalen, Henrik Grabowski wurde von der Ratsversammlung zum stellvertretenden des Ratsvorsitzenden von der Mehrheit gewählt. Er ist mit Stimme im Bau- und Planungsausschuss; Ausschuss für Demografie und Soziales; Feuerschutzausschuss und öffentliche Sicherheit und Ausschuss für Sport, Freizeit und Kultur vertreten.

 

Dr. Isa Huelsz wurde zur ehrenamtlich stellvertretenden Bürgermeisterin von Ortrud Wendt (CDU) gewählt. Dr. Isa Huelsz (FDP) und Michael Kranz (CDU) als auch Bedri Özdemir (SPD) sind drei gleichberechtigte Stellvertreter der hauptamtlichen Bürgermeisterin Ortrud Wendt.

 

Dr. Isa Huelsz ist im Verwaltungsausschuss mit Stimme vertreten. Zusätzlich im Ausschuss für Kinder und Jugend und dem Schulausschuss. Dr. Huelsz bringt eine jahrzehntelange Erfahrung in den Stadtrat ein. "Ich freue mich sehr auf die Arbeit im Rat". Es gibt viel zu tun", verkündete sie motiviert.

 

"Die Mitglieder der FDP-Fraktion werden sich in den Ausschüssen und dem Rat für liberale Themen einsetzen", so Dr. Isa Huelsz und Ulrich Friedrich einmütig. "In den nächsten fünf Jahren arbeiten wir daran, in allen Ortschaften im Ortsrat vertreten zu sein", so der 1. Vorsitzende Ferdinand Bruss.