Burgdorf
Mittwoch, 03.11.2021 - 16:36 Uhr

Kindermuseum Zinnober on Tour im Stadtmuseum

Vom 14. November bis 30. Januar 2022: Geheimnisvolle Kräfte, Zahlenzauber und Illusionen

In der interaktiven Ausstellung können die Kinder mitmachen.Aufn.:

BURGDORF

Vom Sonntag, 14. November 2021, bis zum Sonntag, 30. Januar 2022, verwandelt sich das Stadtmuseum, Schmiedestraße 6 in Burgdorf, in ein "Mitmach- und Erlebnismuseum für Kinder". So lautet der Titel einer interaktiven Ausstellung, die der VVV, Förderverein Stadtmuseum und die Stadt Burgdorf in Zusammenarbeit mit dem hannoverschen Kindermuseum Zinnober präsentieren. Zielgruppe sind Kinder im Alter von 3 bis 14 Jahren, die einen kindgerechten Einstieg in die Museumswelt erhalten sollen.

 

In den Winterferien 2022 ist das Mitmachmuseum zusätzlich am Montag und Dienstag, 31. Januar und 1. Februar, von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Die Organisation und Betreuung übernehmen die Stadtjugendpflege und das JohnnyB. Fördernde Unterstützung kommt von der Region Hannover und der Stadtsparkasse Burgdorf. Die Ausstellung ist sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Im Stadtmuseum gelten derzeit die 3G-Regeln. Führungen können in Absprache mit der VVV-Geschäftsstelle (Telefon 05136/1862) auch für Termine innerhalb in der Woche vereinbart werden. Im Rahmen der Schau sind mehrere Aktionstage (beispielsweise zum Thema "Zauberei") vorgesehen.

 

Zahlreiche Mitmachstationen im Stadtmuseum

Mitmachen, spielen und lernen, experimentieren, Neues entdecken und Spaß haben! Dazu lädt das Kindermuseum "Zinnober on Tour" im Stadtmuseum an zahlreichen Mitmachstationen mit folgenden Schwerpunkten ein: 1. "Achtung anziehend - geheimnisvolle Kräfte: Magnetismus erleben" ("Vom Feldlinientisch bis zur Magnetbaustelle"), 2. "Abakus - Denkspiele und Zahlenzauber: Mathematik mal anders" ("Vom Abakus bis zum Wappenpuzzle"), 3. "Das klingt bunt! - Musik und Kunst" ("Von der Klangtafel bis zur Hörstation") und 4. "Echt jetzt?! - Kann das wahr sein?: Illusionen und Täuschungen ("Vom Spiegelkabinett bis zur Lügenliste"). Sie bieten den Kindern aus Kitas und Schulen, Familien und allen Neugierigen viele Anregungen und Erlebnisse zu spannenden Themen, die ihren Forscherdrang und Erfindungsgeist sowie ihr kreatives Potenzial anregen.

 

"Anfassen ist Trumpf"

Das Kindermuseum Zinnober aus Hannover öffnete im Jahr 2014. Vorher war es rund 14 Jahre lang ein Museum auf Wanderschaft: Insgesamt acht Ausstellungen waren bisher an verschiedenen Orten in Hannover und in anderen Städten zu sehen gewesen. Unter dem Motto "Anfassen ist Trumpf" laden die Ausstellungen zum Mitmachen ein und werden zum sinnlichen Erlebnis. Nun geht das Kindermuseum back to roots und geht wieder "on tour" - diesmal heißt das Ziel Burgdorf.

 

Zum pädagogischen Konzept gehört es, dass Kinder und Jugendliche die Inhalte mit allen Sinnen erfassen. Riechen, fühlen, schmecken oder sehen ist mindestens ebenso wichtig wie das Lesen. Auf einer weiteren Ebene werden sachliche Informationen gegeben, die insbesondere die erwachsenen Begleiter ansprechen. So können sie mit den Kindern und Jugendlichen unmittelbar oder auch später noch über deren Eindrücke und Erlebnisse sprechen und die Inhalte vertiefen. Die Erwachsenen wiederum lernen, die Inhalte aus Kindersicht zu verstehen.