VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Montag, 01.11.2021 - 16:20 Uhr

Grüne feierten ihren 40+1 Geburtstag

Rück- und Ausblicke des grünen Ortsverbands Isernhagen

Selbstgebackene Muffins bereicherten ebenso das Buffet.Aufn.:

ISERNHAGEN

In der Buhrschen Stiftung in Isernhagen N.B. feierte der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen am gestrigen Sonntag, 31. Oktober 2021, seinen 40. Geburtstag in Form eines Brunchs nach, ebenso wie die politischen Etappensiege auf kommunaler und bundespolitischer Ebene.

 

Mehr als 50 grüne Mitglieder aus Isernhagen und den Umlandgemeinden nutzten die Gelegenheit zum politischen Austausch, Kennenlernen und Schmieden von Zukunftsplänen. Mit dabei waren auch zahlreiche Gründungsmitglieder des Ortsverbands, die einige Anekdoten aus den Anfängen der Grünen zum Besten gaben. "Früher wurden die Ideen der Grünen oft als 'Spinnereien' abgetan. Diese damals schon sehr weitsichtigen Ideen sind heute in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Das schlägt sich auch in der rasant angestiegen Mitgliederzahl im Ortsverband nieder, auf die wir sehr stolz sind und die  unsere Arbeit bestätigen", so die Vorsitzende Dr. Gretha Burchard. Denn der grüne Ortsverband Isernhagen hat seit 2019 einen Mitgliederzuwachs von 50 Prozent zu verzeichnen.

 

Auch langjährige Wegbegleiter des Ortsverbands, Vertreter anderer Parteien sowie von Verbänden und Organisationen genossen den zwanglosen Austausch. Vorstandsvorsitzende Dr. Annette Heuer nutzte die Gelegenheit ein großes Dankeschön auszusprechen. Dieses galt allen Mandatsträgern der vergangenen Wahlperiode in der Regionsversammlung, im Gemeinderat und in den Ortsräten. Glückwünsche gingen an die frisch gewählten Orts- und Gemeinderäte sowie an den neuen Vertreter der Regionsversammlung, Michael Horn. Ihrer Co-Vorsitzenden Dr. Gretha Burchard dankte sie für "ihren unermüdlichen Einsatz in der für die Grünen Isernhagen historisch erstmaligen Bürgermeisterin-Kandidatur".

 

An einigen Tischen wurden perspektivisch schon erste Weichen für die kommende Landtagswahl im Oktober 2022 in kleinen Kreisen diskutiert und Ideen gesammelt getreu dem Motto "Nach der Wahl ist vor der Wahl".