VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Montag, 01.11.2021 - 21:58 Uhr

Die neuen Schach-Bezirksmeister stehen fest

FIDE-Meister Nico Stelmaszyk, FIDE-Meister Sreyas Payyappat, Daniel Schulz und Organisator Jan Salzmann (von links).Aufn.:

LEHRTE

Die Zeit, in der praktisch in jeder Woche irgendwo ein Schachturnier stattfindet, ist (noch) nicht wieder da. Umso wichtiger ist vielen Schachspielerinnen und Schachspielern im Bezirk Hannover nun die Möglichkeit gewesen, bei der Bezirkseinzelmeisterschaft am vergangenen Wochenende in Lehrte in sieben Turnierpartien wieder Praxiserfahrung in langen und gewerteten Partien zu sammeln.

 

150 Schachfreunde spielten vergangenes Wochenende im Lehrter Kurt-Hirschfeld-Forum um die Bezirksmeistertitel und um die Qualifikation zur Landesmeisterschaft in der U10, U12, U14, U16, U18 und den Erwachsenen. Zuschauer vor Ort waren wegen des 3G-Hygienekonzepts nicht erlaubt. Dafür wurden die 16 Spitzenpartien einer Runde mithilfe der neuen, digitalen Schachbretter des Schachklub Lehrte, die vom Förderprogramm Digitalbonus.Vereine.Niedersachsen der NBank gefördert wurden, live ins Internet übertragen. Insgesamt haben im Laufe des Turniers eine dreistellige Anzahl an Zuschauern das Turnier mitverfolgen können.

 

Nach elf Runden konnte sich mit Alexander Rinke ein Spieler von Hannover 96 den Titel in der U10 sichern - und zwar Punktgleich mit Georg Filbert (SZ Bemerode), der jedoch weniger Punkte in der Zweitwertung erzielte. In der U12 gewann Sebastian Mündorder (SK Rinteln) vor Sayas Payyappat (HSK Lister Turm). Jannik Kieselbach vom Schachklub Lehrte dominierte vor Venera Margaryan (SK Lehrte) die U14 mit sieben Siegen in sieben Partien.

 

In der U16 machten ebenfalls zwei Lehrter den Titel unter sich aus und spannender hätte es nicht werden können. Mit jeweils sechs Siegen und einem Remis gegeneinander erzielten sowohl Leon Niemann, als auch Marvin Kieselbach 6,5 Punkte. Leon Niemann gewann am Ende wegen besserer Zweitwertung den Titel und das Preisgeld. Julien van Beers (SD Isernhagen) gelang als nomineller Außenseiter der Überraschungssieg in der U18 vor Konrad Kosmehl (SK Lehrte).

 

Bei den Erwachsenen dominierte dieses Jahr ausnahmsweise die Jugend. Während mit Daniel Schulz (Hannover 96) noch ein Erwachsener das Podium erreichte, wurde mit FIDE-Meister Nico Stelmaszyk (SK Lehrte) ein Jugendlicher Vize-Bezirksmeister. Der Bezirksmeistertitel der Erwachsenen ging dann an das "Jahrhunderttalent" des HSK Lister Turm: der 13-jährige FIDE-Meister Sreyas Payyappat - bester Inder seines Jahrgangs weltweit.

 

Weitere Informationen gibt es auf Opens external link in new windowsk-lehrte.de und Opens external link in new windowsjbh.de.