VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Freitag, 29.10.2021 - 15:58 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag mit Martinsmarkt und Laternenumzug

Mehr als 40 Geschäfte laden am 7. November zum Einkaufsbummel ein

Zum Martinsumzug wird am 7. November 2021 eingeladen.Aufn.:

BURGDORF

Am Sonntag, 7. November 2021, organisiert die Projektgruppe "Verkaufsoffene Sonntage" von Stadtmarketing Burgdorf (SMB) den vierten und letzten Verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr. Mehr als 40 Geschäfte, Restaurants und Cafés in der Innenstadt öffnen von 13 bis 18 Uhr für eine gemütliche Einkaufstour und einen gastronomischen Zwischenstopp.

 

Weitere Anziehungspunkte sind der Martinsmarkt auf dem Spittaplatz, die Verkaufsausstellung "Kunst und Handwerk" im Stadtmuseum und eine Schau mit Cartoons von Renate Alf in der KulturWerkStadt. Am Spätnachmittag startet auf der Marktstraße ein Martinsumzug für alle Familien. Vor der HAZ/NP/Marktspiegel-Geschäftsstelle in der Poststraße steht ein Kinderkarussell und bietet den ganzen Nachmittag die Gelegenheit zum Mitfahren. Wer Spaß an der Bewegung hat, kann sich beim Bungee-Trampolinspringen auf der oberen Marktstraße in die Höhe katapultieren.

 

Vorweihnachtlicher Markt an der St. Pankratius-Kirche

Von 11 bis 17 Uhr lädt der VVV zum Martinsmarkt auf dem Spittaplatz im Umfeld der St. Pankratius-Kirche ein. Passend zur Vorweihnachtszeit gibt es Stände, die den Besuchern ein abwechslungsreiches Angebot an Gebrauchs-, Dekorations- und Geschenkartikeln präsentieren. Mit einem Infostand ist das Frauen- und Mütterzentrum vertreten. Einblicke in die Kunsttherapie gibt die anthroposophische Naturheilpraktikerin Sonja Behling.

 

"Kunst und Handwerk" im Stadtmuseum

Im Stadtmuseum (Schmiedestraße 6) organisieren der VVV, der Förderverein Stadtmuseum und die Stadt Burgdorf von 11 bis 18 Uhr die 20. Auflage der Ausstellung "Kunst und Handwerk". Dabei ist der kreative Bogen der ausgestellten Artikel weit gespannt. 12 regionale Kunsthandwerkerinnen stellen handgefertigte Unikate aus ihren Werkstätten und Ateliers vor und stehen für ausführliche Verkaufsgespräche bereit. Das umfangreiche Angebot umfasst edle Schmuckkreationen, Filz- und Ecoprint-Arbeiten, fantasievoll gestaltete Grafiken, Figuren aus Strandfundstücken, individuelle und tragbare Modeartikel abseits gewöhnlicher Konfektionsware, schicke Taschen, aus gesteifter Seide angefertigte Lichtobjekte, mundgeblasene Gläser, experimentierfreudige Webarbeiten, funktionale Schmiedekunst und originelle Buchbinderei. Die hochwertigen Erzeugnisse eignen sich als ausgezeichnete Alternative zu gewöhnlicher Alltagsware und in der Weihnachtszeit als überraschende Geschenkidee.

 

Eine Ausstellung mit witzigen Cartoons der Weimarer Künstlerin Renate Alf ist von 12 bis 18 Uhr in der KulturWerkStadt (Poststraße 2) zu sehen. Sie trägt den Titel "Vielfalt - leben und erleben in der Kita" und karikiert auf pointierte Weise den Alltag der Kinder und pädagogischen Fachkräfte in den deutschen Kindergärten. Dabei handelt es sich um ein Lieblingsthema der Zeichnerin, dem sie mit spitzer Feder immer wieder neue humorvolle Seiten abgewinnt, die dem Betrachter unweigerlich ein Schmunzeln entlocken. Für die Besucher beider Museen gelten die 3 G-Regeln und eine Registrierungspflicht. Der Eintritt ist frei.

 

Martinsumzug durch die Innenstadt

Nach einer kurzen Andacht, die um 17 Uhr in der St. Pankratius-Kirche beginnt, laden die St. Pankratius-Kirchengemeinde und die St. Nikolaus-Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit Stadtmarketing Burgdorf zu einem Martinsumzug durch die Innenstadt ein. Unterstützung kommt von der Sparkasse Hannover. Die musikalische Gestaltung der Andacht übernimmt Kirchenkreiskantorin Tina Röber-Burzeya unter Mitwirkung der Kinderchöre von CampusMusik. Im Anschluss formiert sich der Umzug auf der Marktstraße. Getreu dem Motto des traditionellen Liedes "Ich geh’ mit meiner Laterne" promenieren die Teilnehmer mit ihren bunt leuchtenden Papierlaternen in Richtung der katholischen St. Nikolaus-Kirche Am Langen Mühlenfeld und passieren dabei die Straße Vor dem Celler Tor. Den Zug begleitet Natalie König auf dem Pferd als St. Martin. Für eine stimmungsvolle musikalische Begleitung sorgt der Feuerwehrmusikzug Burgdorf-Hänigsen unter der Leitung von Frank Möhle.

 

Breit gefächertes Angebot des Fachhandels

Beim gemeinsamen Sonntags-Shopping mit der Familie gibt es eine reichhaltige Artikelpalette in den beteiligten Geschäften zu entdecken: aktuelle Herbst- und Wintermode für Damen, Herren und Kinder sowie Sportartikel für die kalte Jahreszeit oder Geschenk- und Deko-Artikel für jeden Bedarf. Zudem gibt es angesagte Brillenkollektionen der führenden Hersteller. Auch für Leseratten und für die Einkehr in einem der beteiligten Restaurants und Cafés lohnt sich der Besuch der Innenstadt. Uhren, Schmuck und vieles mehr komplettieren das vielfältige und abwechslungsreiche Angebot des Fachhandels. Mehr denn gilt das Motto: "Ich kauf´ in Burgdorf": Dabei genießt jeder Kunde den Vorteil, dass er anders als im Internet die Ware vor dem Kauf persönlich in Augenschein nehmen und sich von ihrer Qualität überzeugen kann. Individuelle und kompetente Beratung durch die Mitarbeiter*innen in den Geschäften bleiben selbstverständliche Komponenten beim Einkaufserlebnis in Burgdorf.

 

Grüne Aufkleber weisen den Weg

Folgende Geschäfte und Gastrobetriebe öffnen am 7. November (gekennzeichnet durch grüne Aufkleber in den Schaufenstern): ADA-Grill, Amatzo - Mein Fashion Store, Bekleidungshaus Fehling e.K., Bienvenido Mode & Accessoires, Bosselmann. Die Landbäckerei GmbH, Buchhandlung FreyRaum, Corium - Mode, die Dich anzieht, Darling Mode, Deniz Grill, Deutsche Vermögensberatung, Dirk Rossmann GmbH, Dittmann Uhren + Schmuck GmbH, dm drogerie-markt GmbH & Co. KG, Ernsting's family GmbH & Co. KG, Fehling Station, Fielmann AG & Co. OHG, Fitnesspark Burgdorf GmbH, Gina Laura GmbH & Co.KG, Glashaus, Hähnchenbar, HC Parfümerie, Hoa Viet Asiatische Spezialitäten, Hook's Food Lounge, Ital. Eiscafé Localino, Jaya Mode, Mäc Geiz Handelsgesellschaft mbH, Moccacino Coffee - Snacks & more, Modehaus Obermeyer, Georg Parlasca Keksfabrik GmbH, PingPong Kindermoden mit Pfiff, Quinas, Sanlet Second Hand, Schuh & Sport Goslar, Schuhhaus Polch, SchuhProfi, Sonderposten Zimmermann, Sport Polch KG, Süßes Kaufhaus, TEEzeit und Woolworth GmbH.

 

Umfangreiche Parkmöglichkeiten

Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Schützenplatz, auf dem Pferdemarktplatz, im Parkhaus am Bahnhof, auf und unter der Hochbrücke, am Rathaus II (Vor dem Hannoverschen Tor) und in der Hannoverschen Neustadt. Die Marktstraße ist für den Verkehr gesperrt. Für die Dauer der Veranstaltung sind die Bushaltestellen in diesem Bereich aufgehoben.

 

13 Sponsoren unterstützen den Verkaufsoffenen Sonntag: Hannoversche Volksbank, Stadtsparkasse Burgdorf, Stadtwerke Burgdorf GmbH, Schuhhaus Polch, Stadt Burgdorf, Marktspiegel-Verlag GmbH, HAZ/NP, Neue Woche, Bekleidungshaus Fehling, Mietwagen 2216, VGH-Vertretung Holger Wesche, CarWash (Lise-Meitner-Straße 10) und Bleich Drucken und Stempeln.

 

Beim Stadtmarketing-Verein, der seit neun Jahren die Verkaufsoffenen Sonntage organisiert, ziehen die Verantwortlichen schon vor der letzten Veranstaltung eine positive Bilanz: "Das große Engagement aller Beteiligten hat sich auch in diesem weiterhin schwierigen zweiten Corona-Jahr bestens bewährt. Wir danken den Partnern - allen voran der Stadt Burgdorf und den örtlichen Zeitungen - für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr", betont Geschäftsführer Gerhard Bleich.

 

16. Burgdorfer Lichtwochen 

Nach dem letzten Verkaufsoffenen Sonntag dieses Jahres organisiert Stadtmarketing Burgdorf die 16. Burgdorfer Lichtwochen, die am Freitag, 26. November, starten und bis zum 2. Januar 2022 für eine festliche Illuminierung der Innenstadt sorgen. Zudem veranstaltet Stadtmarketing Burgdorf am Abend des 26. November ab 18 Uhr ein Late Night Shopping in zahlreichen Geschäften der Innenstadt.