VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Donnerstag, 28.10.2021 - 18:43 Uhr

Menschenrettung: Erster Einsatz für die neue Sehnder Drehleiter

Erstmals kam die neue Sehnder Drehleiter zum Einsatz. Samt der Zusatzausstattung in Form des "Rescue Loaders".Aufn.: Stadtfeuerwehr Sehnde

Am heutigen Donnerstag, 28. Oktober 2021, kam es zu einem Rettungsdiensteinsatz im Sehnder Ortsteil Rethmar. Aufgrund der medizinischen Notwendigkeit, sowie den baulichen Gegebenheiten vor Ort musste die Stadtfeuerwehr Sehnde zur Unterstützung ausrücken. Für die neue Sehnder Drehleiter war dies der erste Einsatz.

SEHNDE

Zur Unterstützung des Rettungsdienstes kam es am heutigen Donnerstag, 28. Oktober 2021, um 12:54 Uhr zu einem Einsatz für die Ortsfeuerwehr Rethmar. Vor Ort musste ein Patient zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus transportiert werden. Da der Treppenraum keinen schonenden Transport ermöglichte, zogen die Rethmarschen Einsatzkräfte die Drehleiter der Stadtfeuerwehr hinzu.

 

Die Sehnder Einsatzkräfte konnten mithilfe der erst vor kurzem neu in Dienst gestellten Drehleiter und einem sogenannten "Rescue Loader" eine patientengerechte und schonende Rettung aus dem ersten Obergeschoss durchführen. Der Patient konnte im Anschluss wie geplant in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden.

 

Für die Drehleiter war es der erste "scharfe" Einsatz und zugleich Beweis, dass die Zusatzinvestition in einen "Rescue Loader" sich als äußerst nützlich erwiesen hat. Am kommenden Wochenende wird die Drehleiter dann vom Sehnder Bürgermeister offiziell seiner Bestimmung übergeben. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Rethmar und Sehnde, sowie der Rettungsdienst.

 

"Rescue Loader": Hierbei handelt es sich um einen hydraulisch gesteuerten Tragearm, der nach der Demontage des Rettungskorbes an selbiger Stelle als Ersatz eingehängt werden kann. An diesem Tragearm wird dann eine Schwerlasttrage mit bis zu 500 Kilogramm Tragfähigkeit eingehängt. Der Leiterpark samt "Rescue Loader" kann dann aus dem betroffenen Zimmer via Fernbedienung millimetergenau gesteuert werden.