VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Region Hannover
Montag, 25.10.2021 - 16:33 Uhr

CultureMaps: Der neue Stadt- und Audioführer für Hannover

Die Nutzer erhalten wie hier am Neuen Rathaus interessante Informationen über die CultureMaps-App.Aufn.:

Die CultureMaps-App ist der erste Stadt- und Audioführer für Hannover. Sie bietet spannende Geschichten zu vielen Sehenswürdigkeiten, führt entlang des berühmten Roten Fadens und präsentiert Touren zu Lieblingsorten bekannter Persönlichkeiten aus Hannover.

REGION

CultureMaps ist der erste Stadt- und Audioführer für Hannover und den berühmten Roten Faden. Die App führt die Nutzer entlang der roten Linie auf dem Pflaster – die inzwischen leider an einige Stellen unterbrochen ist – und liest jeweils spannende Geschichten zu den Sehenswürdigkeiten – den Points of Interest (POI) – vor, sobald man diese erreicht hat.

 

Die gesprochenen Texte lassen sich in der App nachlesen. Sie enthalten zahlreiche historische Informationen zu den Sehenswürdigkeiten und erzählen Geschichten, die sich um diese ranken. Etliche Fotos zu jedem POI runden das Bild ab.

 

"Wir wollen deutlich mehr Informationen anbieten als die meisten anderen Stadt- und Audioführer", sagt Co-Gründer und Geschäftsführer Karsten Schäfer. "Dazu gehört einerseits, dass wir zu jedem POI abwechslungsreiche Informationen anbieten und anderseits, dass wir die CultureMaps App stetig mit weiteren POI anreichern werden."

 

Denn die Zahl der Einträge oder POIs soll kontinuierlich zunehmen, nicht nur in Hannover, sondern auch in anderen Städten. So finden sich unweit der Landeshauptstadt, in Wolfsburg, die nächsten Einträge von Sehenswürdigkeiten in CultureMaps und auch die malerische Hansestadt Stade, hoch im Norden von Niedersachsen, ist schon bei CultureMaps dabei.

 

"Als Journalist freue ich mich besonders über die gut recherchierten Texte und die tollen Fotos in CultureMaps", sagt der beliebte Radio- und Fernsehmoderator Michael Thürnau. Thürnau moderiert im Programm von NDR 1 Niedersachsen und NDR Schlager, sowie seit 25 Jahren die Quiz Show "Bingo!". Außerdem war er schon mehrfach Gastgeber in Koch-Shows. In der CultureMaps-App nimmt Michael Thürnau die Nutzer*innen mit auf eine kulinarische Reise durch Hannover. Die Michael-Thürnau-Tour führt geschmacklich von Europa über den Orient nach Asien.

 

"Ich bin schon lange der Meinung, dass wir in Hannover unbedingt einen Stadt- und Audioführer brauchen", sagt die Schauspielerin Denise M’Baye. "Daher freue ich mich sehr, dass diese tolle Stadt mit der CultureMaps-App nun viel besser erlebbar ist." In einer eigenen Denise-M’Baye-Tour stellt sie ihre ganz persönlichen Lieblingsorte in Hannover vor – vor allem in Linden, wo sie aufwuchs. M’Baye spielte elf Jahre lang die Nonne Lela in der Fernsehserie "Um Himmels Willen", außerdem singt sie und arbeitet als Yoga-Lehrerin.

 

"Hannover wird besonders in kultureller Hinsicht völlig unterschätzt", sagt der Kabarettist und Wahl-Hannoveraner Matthias Brodowy. "Dabei hat diese Stadt so viel zu bieten. Ich bin froh, dass CultureMaps dabei hilft, den Menschen Hannovers Geschichte und Kulturangebot näher zu bringen." Brodowy wurde mehrfach für seine Soloprogramme ausgezeichnet und engagiert sich sozial unter anderem als Herausgeber des Straßenmagazins "Asphalt".

 

Mehr als 60 POIs und vier Touren zeigt CultureMaps-App zum Start in Hannover an. Weitere spannende Touren und POIs aus ganz unterschiedlichen Bereichen wie Architektur, Musik, Technik, Geschichte, Wissenschaft werden in den nächsten Wochen folgen.

 

Um noch mehr Menschen mit ganz unterschiedlichen Interessen anzusprechen, können Nutzer*innen in der App Vorschläge für neue POIs machen. Diese Vorschläge werden dann von der CultureMaps-Redaktion geprüft und bei Relevanz recherchiert, produziert und veröffentlicht.

 

CultureMaps wurde von Karsten Schäfer und Peter Hody gegründet. Beide sind Medienmacher und haben zuvor als Chefredakteure gearbeitet. Ihre Vision ist, den Menschen an jedem x-beliebigen Ort spannende Geschichten, die sich dort zugetragen haben, zu erzählen. Dabei wollen sie die beste verfügbare Technik einzusetzen, um diese Geschichten zum Leben zu erwecken. 

 

Die CultureMaps-App steht Opens external link in new windowhier für iPhones und Opens external link in new windowhier für Android-Geräte sowie auf der Opens external link in new windowCultureMaps-Website zum Download bereit.