VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Tipps & Infos
Dienstag, 19.10.2021 - 11:12 Uhr

Mit Fortbildungen und Abschlüssen zu mehr Gehalt

Aufn.:

REGION

Die Zeit der Pandemie hat auch auf dem Arbeitsmarkt spürbare Folgen hinterlassen. Viele Branchen haben die Art und Weise der Arbeit geändert und gleichzeitig ist zu bemerken, dass der Opens external link in new windowFachkräftemangel in vielen Branchen deutlich wird. Für Bewerber bedeutet das, dass sie auf einen dankbaren Markt treffen. Mit einem guten Lebenslauf und einer ansprechenden Bewerbung kann man sich heute in vielen Branchen den perfekten Arbeitgeber quasi aussuchen. Das klappt noch besser, wenn man mit den richtigen Abschlüssen und zusätzlichen Qualifikationen den eigenen Marktwert noch weiter steigert. Neben Spezialisierungen für den eigenen Beruf spielen dabei auch Fremdsprachen eine große Rolle.

 

Die richtigen Möglichkeiten für Fortbildungen und Weiterbildungen finden

Vor allem das Internet bietet viele Möglichkeiten, wie diese Qualifikationen erreicht werden können. Das gilt beispielsweise im Bereich der Sprachen. Mit Diensten wie etwa Preply lassen sich Opens external link in new windowDeutsch-Lehrer und Lehrerinnen finden, mit denen die Kenntnisse der deutschen Sprache einfach verbessert werden können. So schafft man die Grundlage für einige Zertifikate und kann sich so auch ohne Muttersprache in den deutschen Unternehmen mit guten Kenntnissen behaupten. Das gleiche Prinzip gilt natürlich auch für die meisten anderen Fremdsprachen, die bei diesen Dienstleistern mit flexiblen Plänen und individuellen Angeboten für die eigenen Ansprüche werben. Selten war es so einfach, die Sprachkenntnisse in ausgewählten Bereichen zu verbessern und somit zusätzliche Qualifikationen zu erwerben.

 

Mit den Fernunis und den Online-Kursen für individuelle Spezialisierungen und Fortbildungen wird darüber hinaus das eigene Portfolio in der Profession gestärkt und viele Kenntnisse lassen sich auffrischen oder weiter verbessern. Kommt es nun zu der Suche nach einem neuen Job oder der Verhandlung für ein neues Gehalt, hat man gute Argumente, auch in den Zeiten nach der Pandemie einen deutlichen Aufschlag zu verlangern.

 

Internationale Angestellte in allen Branchen gefragt

Eine Internationalisierung ist schon eine ganze Zeit in den deutschen Unternehmen zu bemerken. Besonders in den Großstädten hat sich die Unternehmenskultur verändert und gerade bei Start-Ups ist Englisch inzwischen beinahe zur Amtssprache geworden. Das gibt natürlich auch Menschen eine Chance, die bisher nicht in Deutschland gelebt haben oder erst in den letzten Jahren für berufliche Chancen eingewandert sind. Zwar ist Englisch auf der einen Seite eine international akzeptierte - und in vielen Berufsprofilen auch geforderte - Sprache, auf der anderen Seite ist es wichtig, dass man sich auf Deutsch verständigen kann. Eine entsprechende Schulung kann also Sinn machen, wenn die eigene Muttersprache anders ist und man die Kenntnisse für den allgemeinen Betrieb verbessern möchte.

 

Sprachliche Qualifikationen gelten überhaupt als eine tolle Möglichkeit, wie der eigene Opens external link in new windowLebenslauf aufgebessert werden kann und wie man auf dem Markt für anspruchsvolle Stellen den eigenen Wert steigert. In einer globalisierten Welt sind Angestellte gefragt, die beispielsweise hervorragendes Englisch, Spanisch, Französisch oder auch exotische Sprachen wie Chinesisch und Russisch sprechen. Kein Wunder also, dass die Beliebtheit der Angebote in diesem Bereich in den letzten Jahren beständig zugenommen. Gerade in Verbindung mit diversen Spezialisierungen in unterschiedlichen Branchen lässt sich hier sehr schnell ein Unterschied machen - und gleichzeitig das Gehalt steigern, das man bei dem Antritt einer neuen Stelle verlangen kann.