VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Montag, 04.10.2021 - 21:38 Uhr

Anant Kumar las im Rotkreuzzentrum vor

Im Rahmen der Interkulturellen Woche las Anant Kumar vor.Aufn.:

LEHRTE

Gespannt verfolgten neun Kinder am Sonntagnachmittag im Rotkreuzzentrum die Geschichte "Der Mond und seine Langeweile" von Anant Kumar. Die Initiative "Lehrte hilft" hatte den deutsch-indischen Schriftsteller für den 3. Oktober 2021 im Rahmen der Interkulturellen Woche eingeladen.

 

"Mit der Lesung möchten wir einen Austausch anstoßen und Menschen in Lehrte wieder mehr miteinander in Kontakt bringen", beschrieb Achim Rüter das Anliegen von "Lehrte hilft". Nach der Geschichte vom einsamen Mond, der die Gesellschaft ganz unterschiedlicher Sterne zu schätzen lernt, konnten die Kinder mit einem Schwungtuch selbst ausprobieren, dass Spielen vor allem in der Gemeinschaft Spaß macht. Zufrieden und mit einigen Süßigkeiten versorgt zogen sie nach Hause.

 

Von Seelenverwandtschaften über unterschiedliche Kulturen und soziale Schichten hinweg handelt sein Roman "Berlin-Bombay", aus dem Anant Kumar in der anschließenden Lesung für Erwachsene einzelne Passagen vortrug. Im Gespräch mit dem Autor bekam das Publikum Einblick in die Entstehung des Romans und erfuhr von Parallelen zwischen der Romanfigur und dem Schriftsteller. "Eine Lesung bietet viele neue Impulse für Gespräche. Das werden wir sicherlich wiederholen", fasste Armin Albat die Eindrücke der Veranstaltenden zusammen.