VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonnabend, 25.09.2021 - 11:14 Uhr

VVV Ü 50-Vortrag: "Einkaufsbummel im Netz - Sicher einkaufen im Internet"

Am 14. Oktober einen Vortrag im Stadtmuseum

Lothar Richert (Computer-Treff im VVV) berichtet über die Gefahren beim digitalen Einkaufsbummel.Aufn.: Joachim Lührs

BURGDORF

"Einkaufsbummel im Netz - Sicher einkaufen im Internet" lautet der Titel eines neuen Vortrags, zu dem VVV Ü 50 - Club für aktive (Un)Ruheständler am Donnerstag, 14. Oktober 2021, um 15 Uhr im Stadtmuseum, Schmiedestraße 6 in Burgdorf, einlädt.

 

Referent ist Lothar Richert vom Computer-Treff im VVV. Weitere Informationen kommen von Birgit Behrens (Stadtsparkasse Burgdorf). Teilnehmerkarten sind bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Telefon 05136/1862 erhältlich. Für VVV-Mitglieder gibt es Ermäßigungen. Es gelten die aktuellen Corona-Hygiene- und -Abstandsregeln.

 

Einkaufen nicht mit dem Netz, sondern im Netz. Das ist seit Jahren ein Trend mit steigender Tendenz. Theaterkarten, Flugtickets, Bücher oder Musik, hier liegt der Anteil der Internetkäufe aktuell bei über 40 Prozent. Dabei hat Deutschland gegenüber anderen Ländern noch erhebliches Aufholpotential. Zunehmend werden auch Bekleidung, Elektronik (mehr als 33 Prozent) und Dinge des täglichen Bedarfs, wie Lebensmittel, Haushaltsgegenstände und anderes. im Internet gekauft. Für viele Menschen ist dies eine fast schon tägliche Prozedur. Allerdings sind sich viele Nutzer unsicher und wissen nicht genau, welche Gefahren beim Einkaufen im Internet lauern und wie ihnen effizient ausgewichen werden kann. Der Vortrag gibt Anregungen für die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen, die verhindern, dass der digitale Einkauf in einem Fiasko endet. Dazu gibt es eine kommentierte Präsentation mit vielen praktischen und einprägsamen Beispielen und Tipps, die sich leicht nachvollziehen lassen. Sie helfen dabei, dass die Teilnehmer ihren digitalen Einkaufsbummel zukünftig mit mehr Selbstsicherheit und vorausschauender Vorsicht beginnen und eventuelle unseriöse Internetangebote frühzeitig erkennen.