VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonntag, 19.09.2021 - 14:57 Uhr

Die Barrelhouse Jazz Band begeisterte das Publikum im StadtHaus

Aufn.:

BURGDORF

Deutschland älteste Formation - die Barrelhouse Jazz Band - begeisterte das fachkundige zum Teil weit angereiste Publikum am gestrigen Sonnabend, 18. September 2021, im Stadthaus Burgdorf mit einem außergewöhnlichen Programm, wie es heute nur noch dieses Septett bietet.

 

Die einmalige Moderation von Bandleader Reimer von Essen (80, cl) sorgte von Anfang an für einen Blick in die Geschichte des New Orleans Jazz bis Swing. Wobei die Band ein großes Augenmerk auf den Creole Jazz legt. Diese Unterart aus den französischen Vierteln New Orleans wurde geprägt durch spanische, französische und lateinamerikanische Tänze. Das regte die Boogie - und Swing-Tänzer Renate und Horst Ketelhut aus Bielefeld oder Karl-Friedrich Müller (83) aus der Wedemark zum Showtanz an.

 

Lindy Huppertsberg (b) glänzte zu Beginn mit "A-Tisket-A-Tasket", ein Liedchen, mit dem Ella Fitzgerald ihre Karriere begann. Für viele Fans sicher neu: Wilbur de Paris schrieb seine Songs stets für Inseln, die mit "M" beginnen. Da durfte "Majorca" nicht fehlen. Weltberühmt Duke Ellingtons "Caravan" von 1936 in neuer Version. Eindrucksvoll "Just Gone” von King Oliver's Creole Jazz Band 1923. Ganz anders der Beatles-Song "Let It Be".

 

Und wieder das urtümliche creolische mit "Moune A Ou Ce Moune A Ou" - ein Song aus Guadeloupe, den Reimer eindrucksvoll performte. Auch Horst Schwarz (tp) ließ aufhorchen, als er mit einem Scat-Gesang "Get Rhythm in Your Feet and Music in Your Soul" vortrug.

 

Natürlich forderte das Publikum eine Zugabe nach "The Barrelhouse Showboat" und bekam den Rumba "Mama Ines" präsentiert. Alle Solisten durften ihr Können unter Beweis stellen: Frank Selten (82, seit 60 Jahren Bandmitglied, sax, cl), Christof Sänger (p), Roman Klöcker (bj, gt), Michael Ehret (d).

 

Für die Organisatoren war überraschend, dass "alle Besucher geimpft waren, die Corona-Regeln keinerlei Probleme machten und dass in diesem großen Corona-bedingt nicht voll besetzten Saal eine so bombige Stimmung aufkommen konnte. Das macht Hoffnung für das Event am 23. Oktober 2021 mit der weltberühmten Dutch Swing College Band". Karten gibt es im Vorverkauf per Mail an Opens window for sending emailjazzfreunde-burgdorf(at)online.de. Nach diesem Gig wird am 20. November 2021 bei den Jazzfreunden die "2G-Regel" verbindlich.