VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Sonntag, 19.09.2021 - 12:18 Uhr

"Aber, aber Herr Pfarrer": Endlich dürfen die Unverzagten aus Ahlten wieder spielen

Die Ahletner Unverzagten führen "Aber, aber Herr Pfarrer" auf.Aufn.:

AHLTEN

Unter strengen Corona-Regeln haben die Proben der Ahltener Laienspielgruppe "Die Unverzagten" zu der von Hanns Schimmel geschriebenen Komödie "Aber, aber Herr Pfarrer" unter der Regie von Klaus Garms im August begonnen.

 

Das Stück handelt von dem Obdachlosen Freddie (Markus Lehnert), der sich in einem leerstehenden Pfarrhaus aufwärmen möchte. Er wird dort von der Haushälterin Mathilde (Heike Wellmeyer), dem Gemeindediener Ottfried (Bastian Plath), den Gemeindemitgliedern Pauline (Christel Garms) und Sigtrud (Jana Bartels), der heiratswilligen Dorothea (Gabriele Fiebe) und der frischen Witwe Josefine (Margrit Leichter) für den neuen Pfarrer gehalten.

 

Bernhard Mauschel (Klaus Garms) und Valentine Fiebich (Angela Düchting) wollen den neuen Pfarrer für ihre politischen Zwecke ausnutzen. Dass das nicht gut gehen kann, versteht sich von alleine. Gut, dass Freddie´s Kumpel Atze (Olaf Stolte) ihm zur Seite steht. Seine Ideen entpuppen sich allerdings nicht immer als die Besten.

 

"Bei den turbulenten Geschehnissen auf der Bühne, wird das Publikum sicher wieder auf seine Kosten kommen", so die Unverzagten.

 

In den Aufführungsorten stehen pro Aufführung zur Zeit gemäß Hygieneverordnung nur eine eingeschränkte Platzanzahl zur Verfügung. Es gelten die 3G-Regeln.

 

Die Aufführungstermine in Ahlten sind:

  • Premiere, Freitag, 22.10.21, 19:30 Uhr
  • Sonnabend, 23.10.21, 15:00 Uhr
  • Sonnabend, 23.10.21, 19:30 Uhr
  • Freitag, 29.10.21, 19:30 Uhr
  • Sonnabend, 30.10.21, 19:30 Uhr

 

Die Aufführungen im Kurt-Hirschfeld-Forum in Lehrte finden am Sonnabend, 20. November, um 15:00 und 19:30 Uhr statt. Die Karten für die Vorstellungen können ausschließlich über die Telefonhotline 0176/74597210 erworben werden. Der Ticketpreis beträgt 10 Euro auf allen Plätzen. Vorverkaufsbeginn ist der 23. September, nur donnerstags und montags in der Zeit von 17:30 bis 20:00 Uhr.