VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Montag, 13.09.2021 - 11:59 Uhr

Nach Unfallflucht: Alkoholisierte Autofahrerin will Polizeibeamte nicht in Wohnung lassen

Aufn.:

HäMELERWALD

Eine Anwohnerin aus Hämelerwald gab am gestrigen Sonntag, 12. September 2021, gegen 12:45 Uhr telefonisch einen Hinweis auf eine Trunkenheitsfahrt, da eine Frau mit einem Auto im Schleienweg sehr unsicher und mit auffallenden Schlangenlinien fuhr und mit ihrem Fahrzeug letztlich einen Verkehrsunfall verursachte.

 

Die Fahrzeugführerin fuhr zunächst nach Angaben der Zeugin Schlangenlinien und beinahe gegen den Zaun der Zeugin. Aufgrund einer Alkoholbeeinflussung sei die Fahrzeugführerin über die Markierung einer Parkbox hinausgefahren und habe eine dahinterliegende Grünfläche sowie einen Grundstückszaun beschädigt. Im Anschluss entfernte sich die alleinige Fahrzeuginsassin unerlaubt von der Unfallstelle.

 

Die Polizeibeamten vor Ort konnten das Fahrzeug und die Schäden feststellen, nicht jedoch die Verursacherin. Weitere Ermittlungen führten zur Wohnanschrift der Fahrzeugführerin. Da die Frau die Öffnung der Wohnungstür verweigerte, wurde die Wohnung auf Grundlage eines richterlichen Durchsuchungsbeschlusses geöffnet und die Frau noch immer erheblich alkoholisiert angetroffen. "Auf Vorhalt der Tatvorwürfe räumte sie die Begehung der Straftaten, Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht, ein", wie eine Polizeisprecherin mitteilt.

 

Die 44-jährige Fahrzeugführerin wurde zur Blutentnahme zur Polizeidienststelle gebracht und ihr Führerschein durch die Beamten sichergestellt.