Tipps & Infos
Dienstag, 07.09.2021 - 08:42 Uhr

Echtgeld Casinos mit deutscher Lizenz – nicht betrügen lassen!

REGION

Auf dem deutschen Online Casino Markt ist derzeit einiges in Bewegung. Die Bundesländer haben den Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) neu aufgearbeitet und verabschiedet. Zum 1. Juli 2021 tritt das neue Gesetz verpflichtend in Kraft und dieses beinhaltet einige Neuerungen. Mit Beginn der neuen Gesetzesverabschiedung wird das virtuelle Spielen mit Echtgeld in Deutschland legal.

 

Dieses war zuvor nur in Schleswig-Holstein der Fall, doch diese Sonderrolle wird dem Bundesland damit abgesprochen. Im Rahmen der neuen Gesetzgebung können Online Casinos deutsche Lizenzen erwerben, um ein größtmögliches Gefühl an Sicherheit zu transportieren, denn Glücksspiel ist von jeher Vertrauenssache.

 

Doch woran lassen sich Echtgeld Online Casinos mit deutscher Lizenz erkennen? Um nicht möglichen betrügerischen Seiten zu erliegen, finden hier Verbraucher Opens external link in new windowalle Infos auf einen Blick. So erhalten diese eine gute Orientierung, um sich im Dschungel der Online Casino-Anbieter zurechtzufinden.

 

Die Entwicklung der Glücksspiel-Lizenzen in Deutschland

Wie bei anderen Angelegenheiten auch lag das Online Glücksspiel seit jeher unter der Kontrolle des Staates. Dabei haderte die Regierung scheinbar mit den Gesetzesbeschlüssen und Erlassungen des Europäischen Gerichtshofs, welcher EU-Lizenzen für Online Casinos ausstellte. Diese EU-Lizenzen sollten dem Verbraucher Sicherheit und Schutz gewährleisten und waren diesem bisher Wegweiser im Anbieter-Pool des Internets.

 

Anerkannt und somit legal wurden diese EU-Lizenzen in Deutschland jedoch nicht, so dass sich ein Glücksspieler in einer Art Grauzone des Erlaubten befand. Als einziges Bundesland reagierte Schleswig-Holstein 2012 auf diese EU-Richtlinien und ermöglichte Echtgeld Online Casinos mit deutscher Lizenz zu agieren, in dem EU-ähnliche Lizenzen ausgestellt wurden, die jedoch 2019 abliefen.

 

Auf einer Konferenzsitzung im Jahre 2018 beschlossen die Ministerpräsidenten aller Bundesländer, ein neues und für alle Länder verbindliches Gesetz auszuarbeiten, welches die Glücksspielsituation in Deutschland entspannen und dem Verbraucher als Schutz dienen sollte.

 

Da das neue Gesetz erst im Juli 2021 in Kraft trat und nicht ganz unumstritten ist, konnten noch keine echten deutschen Lizenzen vergeben werden. Diese Verteilung wird voraussichtlich erst ab 2022 geschehen. Unternehmen, die dieses Gütesiegel für ihre Kunden erlangen möchten, änderten ihre Rahmenbedingungen und praktizieren bereits die Inhalte der neuen Verordnung. Auch stellten diese Betreiber sogleich einen Bewerbungsantrag, um eine dieser begehrten Lizenzen zu erhalten. Die Bearbeitung dieser Anträge vollzieht sich derzeit noch.

 

Auch hier bildet Schleswig-Holstein wie zuvor eine Ausnahme: Das Land vergab bereits an einige Unternehmen zeitlich befristete deutsche Lizenzen, welche jedoch nicht bundesweit anerkannt sind, sondern nur bis zur Landesgrenze wirken.

 

Wieso sind deutsche Lizenzen bei Kunden so beliebt?

Für Verbraucher stellen Echtgeld Online Casinos mit deutscher Lizenz einen hohen Wert dar, da sie als geprüft gelten und die Sicherheit implizieren, vor Betrug geschützt zu sein. Der Umgang mit Geld und das Ausgeben von diesem sind sehr sensible Themen, nicht nur im virtuellen Bereich. Ein mit einer deutschen Lizenz versehenes Unternehmen suggeriert seinen Kunden ein vertrauensvolles Grundgefühl und zieht diese an wie ein Magnet, da es diese noch nicht überall gibt.

 

Damit ein Glücksspiel-Portal eine Lizenz aus Schleswig-Holstein erhält, muss es dazu bereit sein, sich ausreichend überprüfen zu lassen und verschiedene Anforderungen zu erfüllen. Sehr weit vorne auf dieser Bedingungsliste prangen der Spieler- und Jugendschutz als auch die allgemeine Suchtprävention, um dass das Freizeitvergnügen im Leben eines Konsumenten nicht pathologische Züge annimmt.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt im Erlangen einer deutschen Lizenz ist das verlässliche Verwahren mit Geldeinzahlungen und dem Bestandsvermögen des Kunden. Ein seriöses Unternehmen darf sich nicht einfach mit diesen Barbeträgen auf und davon machen, sondern muss dazu in der Lage sein, die Garantie einer sicheren Aufbewahrung zu erbringen.

 

Ein wohl für Verbraucher ebenso bedeutsamer inhaltlicher Aspekt könnte die sichere Zahlungsmethode über den Zahlungsanbieter PayPal sein. Dieser gewährleistet vollen Käuferschutz als auch unkomplizierte und schnelle Transaktionen. Da viele Kunden ein eigenes PayPal-Konto besitzen, stellt dies für diese ein sicheres Mittel der Wahl dar.

 

Ein Betreiber von Online Glücksspiel profitiert von einer deutschen Lizenz in erster Linie, da er dann legal und intensiv Werbung für seinen Dienst tätigen kann. Dieser Wettbewerbsvorteil, sich nicht am Rande der Legalität zu bewegen, kann dadurch auch attraktive Vorteile für den User mit sich bringen. So können höhere Bonuskonditionen oder auch andere angenehme Attraktionen wahrgenommen und genossen werden, die ansonsten ein anderer Anbieter nicht anbieten kann.

 

Woran erkennt der Verbraucher ein Online Casino mit deutscher Lizenz? 

Um das Opens external link in new windowein Glücksspiel-Betreiber eine deutsche Lizenz erhalten kann, muss er klare Richtlinien und ausgewiesene Anweisungen erfüllen. 

  • Das klassische Roulette, Live-Spiele in Echtzeit und Jackpots dürfen laut neuem Regelwerk des Glücksspielgesetzes nicht mehr angeboten werden, sondern nur noch in stationären Spielbanken, z.B. im Opens external link in new windowRaum Hannover.
  • Im Rahmen der Spielkontrolle steht dem Nutzer ein Notfall-Button zur Verfügung. Dieser Button löst bei Betätigung eine Selbstsperre des Spielerkontos für 24 Stunden aus. In dieser spiellosen Zeit kann sich der User wieder sammeln. Der Glücksspiel-Betreiber verpflichtet sich, diesen Sperr-Button gut sichtbar im Spielfeld zu platzieren.
  • Eine weitere Maßnahme im Rahmen des Verbraucherschutzes bildet das 1 Euro-Einsatzlimit. So ist es dem Spieler möglich, lediglich 1 Euro als Spieleinsatz auszugeben, was das Risiko hoher Verluste verhüten soll.
  • Der Anbieter soll dem Kunden die Möglichkeit eines Einzahlungslimits einrichten, welches sich wöchentlich oder monatlich gestalten kann. Dieses darf 1000 Euro nicht überschreiten, es sei denn der Spieler erbringt einen Vermögensnachweis. Nur in diesem Fall darf das Unternehmen das Einzahlungslimit für den Kunden erhöhen.
  • Ein weiterer Bestandteil der Lizenz und Neuerung ist die 5-Sekunden-Regel. Zeitgleiches Bedienen von Automaten darf nur im Abstand von 5 Sekunden erfolgen.
  • Bei jedem Einloggen in das System muss dem Kunden seine bisherige Bilanz präsentiert werden, so dass dieser stets über persönliche Gewinne und Verluste ausreichend informiert ist.
  • Online Casinos mit deutscher Lizenz dürfen sich künftig nicht mehr Casino nennen, sondern „Anbieter virtuellen Automatenspiels“. Nur Spielhallen und -banken bleibt die Bezeichnung vorbehalten.
  • Angebote über Bonuszahlungen müssen immer gut sichtbar und als solche ersichtlich und nicht irreführend sein. Die dargebotenen Spiele sollen zudem fair und nicht manipuliert sein und die Auszahlungen zeitnah und zuverlässig erfolgen.

 

Welche weiteren Änderungen gibt es?

Laut Gesetz wird eine neue Glücksspielaufsichtsbehörde in Deutschland eingerichtet werden. Diese soll Opens external link in new windowim Rahmen des Verbraucherschutzes alle Spielaktivitäten der Nutzer einsehen, um einer möglichen Spielsucht vorzubeugen.

 

Bei Erhalt einer deutschen Lizenz verpflichten sich die Anbieter, Daten über das gesamte Spielgeschehen wahrheitsgemäß und kontinuierlich an die Behördenstelle weiterzureichen. Auch wird dort eine eingeleitete Sperrung eines Kunden gespeichert und gilt dann deutschlandweit.

 

Da den Glücksspiel-Anbietern ohne Lizenz ein Ausschluss aus dem deutschen Markt drohen könnte, werden wohl einige diese zukünftig anstreben.