VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Sonntag, 29.08.2021 - 11:27 Uhr

Gegenverkehr beim Abbiegen übersehen: 34-Jähriger wird bei Unfall schwer verletzt

Aufn.:

LEHRTE

Am vergangenen Freitag, 27. August 2021, gegen 7 Uhr kam es in Lehrte zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Autos, wobei eine Person leicht und eine weitere schwer verletzt wurde.

 

Eine 45-jährige Lehrterin fuhr nach Angaben der Polizei mit ihrem Ford B-Max von Immensen in Richtung Lehrte. Als sie nach links auf die A2 in Richtung Hannover auffahren wollte, übersah sie den entgegenkommenden Peugeot 307 eines 34-jährigen Lehrters

 

Beide Fahrzeugführer wurden aufgrund ihrer Verletzungen mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Während der 34-jährige Unfallbeteiligte mit schweren Verletzungen stationär aufgenommen wurde, konnte seine Unfallgegnerin das Krankenhaus mit leichten Verletzungen wieder verlassen. Zur Art der Verletzungen konnten bisher keine Angaben gemacht werden. Lebensgefahr habe jedoch nicht bestanden, wie die Polizei mitteilt. Ein Notarzt war nicht eingesetzt.

 

Beide Fahrzeuge waren durch den Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die K134 musste zeitweise gesperrt werden.

 

Gegen die 45-jährige Unfallverursacherin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall ermittelt, wie die Polizei mitteilt.