VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Mittwoch, 25.08.2021 - 17:55 Uhr

Im Theater am Berliner Ring: "Ein Käfig voller Narren" mit Travestie-Star Lilo Wanders

Kartenvorverkauf für die gesamte Spielzeit startet

Travestie-Star Lilo Wanders (2. von rechts) steht im Mittelpunkt der Kult-Komödie "Ein Käfig voller Narren".Aufn.:

BURGDORF

Der VVV und die Stadt Burgdorf läuten am Freitag, 10. September 2021, die neue Spielzeit im Theater am Berliner Ring ein. Zu sehen ist ein Star-Gastspiel der Braunschweiger Komödie am Altstadtmarkt, bei dem der Travestie-Star Lilo Wanders im Mittelpunkt der Kult-Komödie "Ein Käfig voller Narren" von Jean Poiret steht.

 

Danach folgen sieben Gastspiele des Theaters für Niedersachsen, deren Bandbreite von der Komödie über Musicals bis zum Drama reicht. Alle Termine sind wie gewohnt jeweils freitags um 20 Uhr. Der Vorverkauf für Einzelkarten zum Star-Gastspiel und allen weiteren Aufführungen bis zum 10. Juni 2022 läuft ab kommenden Sonnabend, 28. August, bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Telefon 05136/1862.

 

Eine hinreißende Kultkomödie

Zum Inhalt des Star-Gastspiels: Seit über 20 Jahren sind Georges, der Besitzer des Nachtclubs "Der Narrenkäfig", und seine große Liebe Albin als bezaubernde Zaza der Star der abendlichen Show, ein Paar. Eine Liebe, bei der es oft heiß hergeht: Krisen, Küsse, Streit und Leidenschaft sind die Würze ihres langjährigen Zusammenseins. Diese Krisen haben nicht zuletzt ihren Ursprung in Georges einzigem Abenteuer mit einer Frau, aus dem sein Sohn Laurent stammt, den beide liebevoll gemeinsam großzogen. Nun ist Laurent erwachsen, verliebt und drauf und dran seine Angebetete zu heiraten. Die Familien der Verliebten sollen sich zur Verlobung natürlich kennenlernen.

 

Ein komödiantisches Chaos 

Was Laurent und seine Väter allerdings bis dahin noch nicht bedacht haben: Seine Verlobte Muriel stammt aus einer erzkonservativen Familie. Unterschiedlicher könnten die Elternpaare kaum sein. Um einen Eklat und das Platzen der Hochzeit zu vermeiden, erklären sich Georges und Albin ihres Sohnes zuliebe bereit, eine konventionelle Familie vorzutäuschen, und versuchen ihre Umgebung, einschließlich sich selbst, so harmlos und unauffällig wie möglich zu gestalten. Der Tag der Tage steht bevor und mit vorangeschrittener Stunde gestaltet sich das Überspielen der Heimlichkeiten doch ganz schön kompliziert. Das komödiantische Chaos ist vorprogrammiert und so wird eifrig verwirrt, verwechselt und sich verplappert - zum Vergnügen des Publikums.

 

Eine Kult-Diva

Lilo Wanders gilt als Kult-Diva, eine Art moralische Instanz und Ratgeberin für alle Lebenslagen. Sie erfand sich selbst als Figur für ein Theaterstück im Schmidt-Theater in Hamburg, moderierte neben Corny Littmann und Marlene Jaschke vier Jahre die legendäre Schmidt-Mitternachts-Show im NDR und erreichte ein Millionenpublikum als Präsentatorin der Sendung "Wa(h)re Liebe" beim Sender VOX. Seither steht sie in den großen Städten und in der Provinz mit eigenen kabarettistischen Programmen auf den deutschsprachigen Bühnen, hat u.a. "Marlene" am Nationaltheater Mannheim gespielt sowie den Conférencier in "Cabaret" und viele andere Rollen. Als Albin in der weltbekannten Erfolgskomödie "Ein Käfig voller Narren", die bereits in ihrer Filmversion zum Kassenschlager avancierte, übernimmt Lilo Wanders eine Rolle, die ihr wie auf den Leib geschrieben ist.

 

Aktuelle Regeln für den Theaterbesuch

Die Zuschauer müssen sich an die 3G-Regeln (geimpft, getestet, genesen) halten. Personen, bei denen die vollständige Impfung mindestens 14 Tage zurück liegt, belegen dies durch ihren gelben Impfausweis oder digitalen Impfpass. Ein negativer Corona-Schnelltest darf nicht länger als 24 Stunden zurückliegen. Personen, die von einer Corona-Infektion genesen sind, dokumentieren dies durch ein positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt ist. Die Veranstalter erinnern daran, dass alle Nachweise nur in Verbindung mit der Vorlage eines amtlichen Ausweisdokumentes anerkannt werden können.

 

Bei jedem Theaterbesuch ist eine persönliche Registrierung per LucaApp oder in schriftlicher Form vorgeschrieben. Beim Aufsuchen und Verlassen des Sitzplatzes ist die Maskenpflicht einzuhalten.

 

Von der Bestatterkomödie bis zum Musical mit scharfen Stiefeln

Nach dem 10. September schließen sich folgende Gastspiele des Theaters für Niedersachsen an: "Sarg niemals nie" (ein Musical zum Totlachen von Jörn-Felix Alt und Dominik Wagner am 15. Oktober 2021), "Medea" (Schauspiel von Pierre Corneille am 26. November 2021), "The Kraut - ein Marlene Dietrich-Abend" (Solo-Musical von Dirk Heidicke am 21. Januar 2022), "Good bye, Lenin!" (Komödie von Bernd Lichtenberg am 11. Februar 2022), "Adolf - der Bonker" (Tragikomödie von Walter Moers am 25. März 2022), "Kinky Boots - ziemlich scharfe Stiefel" (Musical von Harvey Fierstein und Cyndi Lauper am 22. April 2022) und "Unter der Drachenwand" (Schauspiel nach dem gleichnamigen Roman von Arno Geiger am 10. Juni 2022).