VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Sonntag, 22.08.2021 - 17:40 Uhr

Kunstfahrt nach Büdelsdorf zur NordArt 2021

Aufn.:

BURGWEDEL/ISERNHAGEN

Der kunstverein-burgwedel-isernhagen lädt m Dienstag, 5. Oktober 2021, zur Kunstfahrt nach Büddelsdorf in Schleswig-Holstein zur NordArt.

 

Die NordArt findet auf dem Gelände der stillgelegten Carlshütte in Büdeldorf statt. Die Carlshütte, in der über viele Jahrzehnte hinweg Eisen geschmolzen wurde, ist heute ein Schmelztiegel ganz anderer Art: Zwischen Juni und Oktober werden Bilder und Skulpturen, Fotografien und Installationen von mehr als 200 ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt zu einem Gesamtkunstwerk. Jedes Werk steht für sich und zugleich im Dialog mit den anderen. Im Zusammenspiel mit der imposanten Kulisse entwickelt sich eine ganz eigene Atmosphäre und lädt auf eine Entdeckungsreise ein. Neben den Gießereihallen mit ihren 22.000 Quadratmetern Fläche gehören dazu der 80.000 Quadratmeter große Skulpturenpark und die charmante Wagenremise. Dieses Jahr widmet sich der Länderfokus der zeitgenössischen Kunst der Ukraine.

 

Die Kuratoren des Ukrainischen Pavillons sind Evgen Karas und Darina Momot aus Kiew und präsentieren unter dem Ausstellungstitel "Die Grenzen der Realität" Arbeiten von 22 ukrainischen Künstlerinnen und Künstler und das "A4 ballpoint project".

 

"Was bedeutet es, Mensch zu sein jenseits der Grenzen der Realität? Wir können beobachten, wie die Kunst neue Lehren aus früheren Vermächtnissen der Zivilisation erforscht und vergleicht, um einen neuen konzeptuellen Apparat für die Navigation in einer Welt zu entwickeln", sagt das Kuratoren-Duo. Auch die Sonderausstellung "Identität • Zeitgenössische Kunst aus Zentralasien", die Malerei aus Usbekistan, Kasachstan und Tadschikistan zeigt, nimmt die Suche nach Orientierung in den Fokus. Kurator Dr. Manuchehr Kudratov erklärt die gemeinsame Perspektive so: "Die Spurensuche über die eigene Identität orientiert sich an mythopoetischen Traditionen und dem Sufismus, die zugleich hinterfragt werden. Die Künstler demonstrieren ihre individuellen Mythologien und originellen Wege im Umgang mit dem kulturellen Erbe der Region."

 

Abfahrt ist um 8:30 Uhr am Schulzentrum Großburgwedel und um 8:45 Uhr in Altwarmbüchen an der Endhaltestelle der Stadtbahn.

 

Die Teilnahme kostet inklusive Busfahrt und Führung für Mitglieder 55 Euro und für Gäste 65 Euro. In Büdelsdorf besteht die Möglichkeit an einem Mittagsessen teilzunehmen (exlusiv). Laut aktueller Coronaverordnung dürfen nur Geimpfte, Genesene und aktuell negativ Getestete an der Kunstfahrt teilnehmen. Während der Busfahrt ist ein Mund-Nasen-Schutz vorgeschrieben.

 

Verbindliche Anmeldungen werden unter den Rufnummern 05139/4676 und 05139/9789050 sowie per Mail an Opens window for sending emailinfo(at)kunstverein-bwi.de entgegen genommen.