Burgdorf
Freitag, 20.08.2021 - 16:42 Uhr

"Hummel, Hummel, - Mors, Mors": Werner Momsen sorgte für Mörderstimmung am Schwanenteich

Bei Schietwetter versetzte der Hamburger Klappmaulkomiker Werner Momsen sein Burgdorfer Publikum mit grandiosem norddeutschen Witz in "Mörderstimmung".Aufn.: Georg Bosse

BURGDORF

Mit der Hamburger Grußformel "Hummel, Hummel, - Mors Mors" eröffnete "Die Werner Momsen ihm seine Soloshow" am gestrigen Donnerstag, 19. August 2021, die viertägige Veranstaltung "Burgdorfer Stadtpark:Open:Air" am Schwanenteich.

 

Trotz spätsommerlichem Schietwetters ließen sich annähernd 250 Freunde die typisch norddeutsche Comedy mit dem Klappmaulkomiker aus Hamburg nicht entgehen. Hinter dem Hamburger Werner Momsen verbirgt sich der Niedersachse Detlef Wutschik aus Achim, der 2017 von den Freunden des Kabaretts Niedersachsen e.V. den Titel "Gaul von Niedersachsen" verliehen bekam.

 

Als Hamburger Dialekt und plattdeutsch sprechender Klappmaulkomiker ist Werner Momsen - "Karneval bedeutet norddeutsch einen im Tee haben" - auf den Bühnen der Republik immer wieder ein Zugpferd. Die Achimer Kreiszeitung dazu: "Werner Momsen, das puppengesichtige Großmaul, von dem niemand genug bekommt."

 

"Ich bin froh, dass ich hier bin", plapperte Momsen gut gelaunt drauf los, der das Burgdorfer Publikum mit seinen Anekdoten und Reiseerzählungen in "Mörderstimmung" versetzte, ohne es vorher "warm"  gemacht zu haben. Mit den "schlauen Telefonen" mit ihren umfangreichen Computerfunktionalitäten, die Momsen "Schmartphone" nennt, hat er so manchen Trödel, der ihn immer wieder verzweifeln lässt: "Es gibt ja schon schmarte Badewannen, in denen man beim Untertauchen noch 'Atemlos' hören kann." Und mit "Alexa" lässt er sich seine Wohnung schon gar nicht freiwillig verwanzen.

 

Momsen ist musikalisch. Schließlich singt er regelmäßig mit den "Rauhen Kehlen Altona" auf Hochzeiten, Beerdigungen und Beschneidungen. Zum hörbaren Beweis trug Momsen seine komischen Erlebnisse in einem Baumarkt gesanglich zur Melodie "Ruf Teddybär 1-4", ein Truckersong mit dem Österreicher Johnny Hill, vor.

 

Nach dem großartig unterhaltsamen Hamburger Geplappere setzte das typisch norddeutsche Gepladdere sein – Ahoi!

  696 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  552 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  709 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  576 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  573 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  617 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  473 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.