VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Dienstag, 17.08.2021 - 12:31 Uhr

Junge Union versendet CDU-Erstwählerbrief

Lehrter CDU sieht sich "mit vielen jungen Menschen bei der Kommunalwahl breit aufgestellt"

LEHRTE

In dieser Woche versendet die Junge Union Lehrte den CDU-Erstwählerbrief an alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die zum ersten Mal ein Kommunalparlament wählen dürfen.

 

"Während das Durchschnittsalter der Kandidatinnen und Kandidaten bei anderen größeren Parteien jeweils bei mehr als 52 Jahren liegt, trifft die CDU mit 44,3 Jahren genau das Durchschnittsalter aller Lehrterinnen und Lehrter, wie es die letzte statistische Erhebung aus 2019 zeigt. Sie bildet somit einen optimalen Querschnitt der Lehrter Bevölkerung ab", so die Christdemokraten in einer Pressemitteilung.

 

"Die Lehrter CDU hat viele junge Menschen auf den Stadtrats- und Ortsratslisten und ist hier erheblich jünger aufgestellt als andere Lehrter Parteien", so Marco Quesse, Vorsitzender der Jungen Union in Lehrte und Kandidat im Wahlbereich I. "Der Brief soll den Erstwählerinnen und Erstwählern zeigen, dass sich bei uns viele junge Menschen für Lehrte engagieren." Die Junge Union versendet in die Wahlbereiche unterschiedliche Briefe, um ihre jungen Kandidatinnen und Kandidaten gezielt vorzustellen. Zudem zeige sie in dem Brief auch ihre jungen Ideen auf, die sie in den Lehrter Rat einbringen möchte.

 

Marcel Haak, Spitzenkandidat der Jungen Union im Wahlbereich II, zeigt sich erfreut: "Neben den acht jungen Köpfen auf der Liste der Kernstadt haben wir auch fünf junge Kandidaten auf der Liste für den Wahlbereich Umland. Daneben kandidieren in vielen Ortschaften insgesamt sieben Mitglieder der Jungen Union für die Ortsräte." Auf den Listen der CDU für den Stadtrat sind damit 13 von insgesamt 40 Bewerberinnen und Bewerbern Mitglieder der CDU-Nachwuchsorganisation. In der Kernstadt kandidieren neben dem Vorsitzenden Marco Quesse auch Alicia Werner und Jonas Schlossarek auf aussichtsreichen Listenplätzen. Marcel Haak geht noch weiter. Er kandidiert bei der Wahl gleichzeitig als Ortsbürgermeister für Arpke. Außerdem tritt er für die Regionsversammlung an.

 

Der Jungen Union ist Datenschutz sehr wichtig. "Jedem Brief liegt eine Information über die Herkunft der Adressdaten bei, so wie es die aktuelle Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtend verlangt", so Marco Quesse abschließend.