VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Montag, 16.08.2021 - 08:32 Uhr

Dirk Rentz besucht den Ortsbürgermeister von Obershagen

Beispielhaftes Vorhaben: Kirche und Dorfgemeinschaftshaus

Dirk Rentz (Mitte) und Kathleen Sacher sprachen mit Andreas Staas.Aufn.:

OBERSHAGEN

Im Rahmen seiner Besuchsreihe "Dirk Rentz besucht Ortsbürgermeister" in der Gemeinde Uetze besuchte der CDU-Bürgermeisterkandidat für die Wahl am 12. September in der vergangenen Woche Andreas Staas, den Ortsbürgermeister von Obershagen. Begleitet wurde Staas von Ortsratkandidatin Kathleen Sacher und CDU-Urgestein Werner Hübner, der für den Uetzer Rat antritt.

 

Rentz zeigte sich beeindruckt vom Vorhaben der Dorfgemeinschaft und der evangelischen Kirchengemeinde, das Kirchengebäude umzubauen: "Hier entsteht ein Kirchenraum mit Zukunft. Ein Gottesdienstraum mit flexibler Nutzung." Nach Fertigstellung können weiterhin Gottesdienste stattfinden, aber zusätzlich wird ein Begegnungsraum für die Menschen in Obershagen geschaffen für Feiern, Versammlungen und kulturelle Veranstaltungen. Staas: "Zukünftig kann hier zuerst die Trauung vollzogen werden, dann gehen die Festgesellschaft nach draußen zum Fotografieren und kommt dann in den umgeräumten Kirchenraum zurück zum Feiern."

 

In einem Nebengebäude werden die dafür nötigen Sanitärräume geschaffen. Finanziert wird alles mit Mitteln des Kirchenkreises, der Landeskirche und vor allem der Leader-Region. Dazu tragen die Obershägener auch mit phantasievollen Benefiz-Aktionen und Eigenleistungen des eigens gegründeten "Aktiv-Kreises" bei.

 

Kritisch sieht der Ortsbürgermeister, dass aktuell das Amt für Wasserwirtschaft Flächen sperrt, die für eine eventuelle Lückenbebauung und damit die Eigenentwicklung des Dorfes hindern. Obershagen hat etwa 1150 Einwohner. Staas hätte gern 1200.