VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Freitag, 30.07.2021 - 12:17 Uhr

Neues Logistikzentrum: ALDI Lehrte gibt erste Maßnahmen zur Lärmreduzierung bekannt

Mirco Wiesemann, Geschäftsführer und der Betriebsratsvorsitzende Thorsten Winkelmann der ALDI Lehrte, übergeben ein Dankes-Poster an Burkhard Hoppe (SPD), den Vorsitzenden des Lehrter Stadtrats. Das großformatige Bild zeigt Fotos von zahlreichen Mitarbeitern aus Verwaltung, Lager und Logistik der ALDI Lehrte, die sich auf den neuen Standort freuen.Aufn.:

ALIGSE

Nachdem in der vergangenen Woche mit dem Satzungsbeschluss durch den Lehrter Stadtrat ein Meilenstein für das geplante neuen ALDI Logistikzentrum bei Aligse gesetzt wurde, kündigt ALDI nun erste Maßnahmen an. Dabei geht es allerdings noch nicht um den Baustart.

 

"Wir haben immer betont, dass wir uns um eine gute Nachbarschaft bemühen und uns so verträglich wie möglich in das neue Umfeld südlich von Aligse einbringen werden", sagt Mirco Wiesemann, Geschäftsführer der ALDI Lehrte.

 


Er fügt hinzu: "Dafür wollen wir nun erste Zeichen setzen und uns für das entgegengebrachte Vertrauen der Verwaltung und der Politik in Lehrte bedanken.

  • So sichern wir zu, im Nordosten des Logistikzentrums auf Lade-Tore für Lkw zu verzichten. Das bedeutet, dass mit Blickrichtung Aligse keine Lastwagen be- oder entladen werden, um den Geräuschpegel an dieser Stelle so niedrig wie möglich zu halten.
  • Wir werden als eine der ersten Maßnahmen mit den Erdarbeiten im Norden des Logistikzentrums rund 500 Bäume und etwa 3.000 Büsche pflanzen, sobald die Erschließungsstraße fertig gestellt ist. Dadurch wird die Abschirmung in Richtung Aligse frühestmöglich gewährleistet.
  • Noch bevor die Bauarbeiten für das neue Logistikzentrum beginnen, werden wir eine Dialogstelle für die Anwohner einrichten. Dort können sich Bürgerinnen und Bürger melden, falls sie Fragen zur Baustelle haben oder ein Problem melden möchten. Zusätzlich werden wir die Anwohner während der Bauphase kontinuierlich informieren, sodass sie immer auf dem aktuellen Stand sind und wissen, was auf der Baustelle geschieht. Selbstverständlich werden wir uns bemühen, Lärm und andere Störungen durch eine gute Organisation soweit es geht zu reduzieren oder zu vermeiden.
  • Und darüber hinaus möchten wir etwas Positives für Aligse leisten, das nicht direkt mit unserer Baumaßnahme zu tun hat. Hierzu stehen wir im Austausch mit der Stadt Lehrte. Sobald etwas spruchreif ist, werden die Details bekannt geben."
Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!