VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Sonnabend, 24.07.2021 - 20:08 Uhr

SPD Fuhrberg präsentiert ihre Kandidaten für die Kommunalwahl

Schwerpunkte sind die Dorfentwicklung und die Vekehrsbelastung

Die SPD Kandidaten für die Kommunalwahl aus Fuhrberg (von links): Björn Lüders, Regina Neumann, Markus Zaepke, Mia Marie Jöhrens-Lazar und Christian Raab.Aufn.:

FUHRBERG

"In den vergangenen Jahren haben die Vertreter der SPD im Ortsrat Fuhrberg, Torsten Allert und Christian Raab, immer wieder mit eigenen Anträgen versucht Verbesserungen für den Ort auf den Weg zu bringen. Ein Lärmaktionsplan sollte zum Beispiel die Verkehrsbelastung auf der L310 genauer untersuchen und Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung empfehlen", so die Sozialdemokraten. 

 

Neue Baugebiete sollten eine Mischung aus Ein- und Mehrfamilienhäusern enthalten, damit auch junge Familien oder Alleinstehende sich eine Wohnung im Heimatort leisten können und nicht wegziehen müssen. "Von der CDU-Mehrheit im Ortsrat sind Initiativen immer wieder blockiert worden", erklärt die Fuhrberger SPD. "Dennoch konnte durch den Einsatz der SPD Fuhrberg beispielsweise ein Anschluss an das Sprinti-Rufbus-System der Region Hannover ermöglicht werden. Damit gibt es jetzt wieder eine direkte ÖPNV-Anbindung nach Mellendorf, ein lang ersehnter Wunsch vieler Fuhrberger, der auch regen Anklang besonders bei den Schülern findet", so die SPD Fuhrberg.

 

Für die kommende Kommunalwahl hat die SPD Abteilung Fuhrberg sich neu aufgestellt. Auf Platz 1 für den Ortsrat kandidiert der Abteilungsvorsitzende Björn Lüders (42, Personalentwickler). Für ihn stehen die weitere Entwicklung Fuhrbergs und vor allem der Erhalt der reichhaltigen Ortskultur und des Zusammenhalts der Bürger an vorderster Stelle. "In unserem Dorf stehen für die nächsten Jahre noch einige Veränderungen an und ein Blick in die Nachbarschaft zeigt, dass wir dabei mit Bedacht vorgehen müssen. Das Schaffen von hochpreisigen Neubauten wird es den jungen Fuhrbergern sicherlich nicht einfacher machen, ihren Traum vom Eigenheim in ihrem Heimatort zu verwirklichen."

 

Auf Platz 2 für den Ortsrat kandidiert Regina Neumann (63, Steuerfachwirtin). "Die aktuelle Verkehrssituation ist ein dringendes Thema, was endlich angegangen werden muss: Ich möchte mich weiter für eine Verkehrsberuhigung in Fuhrberg einsetzen. An den Ortseingängen und an der Giesche-Kreuzung müssen hierzu planbare Maßnahmen ergriffen werden." Messungen aus dem Jahr 2017 hatten gezeigt, dass mehr als 21.000 Fahrzeuge täglich auf der Durchgangsstraße L310 unterwegs sind.

 

"Wie kann es gelingen, dass Fuhrberg weiterhin ein Dorf für alle bleibt ?”, das fragt Mia Marie Jöhrens-Lazar (26, Kindheitspädagogin), die auf Platz 3 für den Ortsrat kandidiert. Ihre Antwort auf diese Herausforderung: "Mit bezahlbarem Wohnraum, niedrigschwelligen Hilfs- und Freizeitangeboten und einer guten Anbindung an den ÖPNV. Wir FuhrbergerInnen sind eine bunte Mischung verschiedenster Menschen und halten trotzdem zusammen - unter anderem die Politik muss dafür sorgen, dass das auch so bleiben kann."

 

Markus Zaepke (60, Dipl. Geologe) unterstützt das SPD Team für den Ortsrat Fuhrberg auf Platz 4. Die Beweggründe für seine Kandidatur hat er klar formuliert: "Ich setze mich für eine Partei ein, deren Mitglieder und Funktionäre sich in ihrer ganz großen Mehrheit nicht zum eigenen Vorteil, sondern zum Wohle des Landes politisch engagieren. Ich stehe gegen Fremdenfeindlichkeit und Geschichtsvergessenheit, gegen Politikverdrossenheit, Verschwörungstheorien und Sektierertum. Um dem entgegenzuwirken, ist meiner Ansicht nach der politische Einsatz besonders auf der untersten kommunalen Ebene unerlässlich."

 

Für den Rat der Stadt Burgwedel kandidiert der Fuhrberger Christian Raab (43, Forschungsingenieur im Bereich Luft- und Raumfahrt). Hier möchte er sich unter anderem verstärkt für das Thema Digitalisierung einsetzen: "Der Umgang mit digitalen Medien ist heute eine wichtige Schlüsselqualifikation. Ich möchte daher unter anderem die Ausstattung der Burgwedeler Schulen mit digitalen Endgeräten sicherstellen und neue Angebote für ältere Erwachsene im digitalen Bereich fördern."

 

"Die SPD Abteilung Fuhrberg freut sich sehr mit so einem vielseitigen und starken Team in den Wahlkampf zu ziehen und will weiterhin Fuhrberg erfolgreich gemeinsam gestalten", erklären die Fuhrberger Sozialdemokraten.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!