VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Freitag, 23.07.2021 - 11:19 Uhr

Stadt Lehrte erarbeitet Integrationskonzept

Auftaktveranstaltung im Oktober

Bürgermeister Frank Prüße, Gülten Gailus (Fachkraft für Migration und Teilhabe), Annette Vetten (Fachdienstleitung Jugend und Soziales), Sandra Oelker (Fachkraft für Migration und Teilhabe)Aufn.: Stadt Lehrte/Lilian Appel

LEHRTE

Alle lokalen Akteurinnen und Akteure, die sich mit dem Thema Migration, Integration und Teilhabe beschäftigen oder sich angesprochen fühlen, sind eingeladen, an der Gestaltung und dem Entstehungsprozess des zu erstellenden Integrationskonzeptes mitzuwirken. Anfang Oktober plant die Stadt Lehrte eine Auftaktveranstaltung, der konkrete Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Dazu Lehrtes Bürgermeister Frank Prüße: "Mit der Erarbeitung des Integrationskonzeptes soll ein Vergleich zwischen dem Ist-Zustand und dem Soll-Zustand der Teilhabemöglichkeiten von Einwohnerinnen und Einwohner, die eine Migrationsgeschichte haben aufgezeigt werden. Lehrte als Ort der Vielfalt ist bereit Stärken und Schwächen anzugehen, auszuloten und sich aktiv den wandelnden gesellschaftlichen und migrationspolitischen Veränderungen anzunehmen. Migration und Teilhabe ist eine zentrale Aufgabe. Daher ist es uns ein Anliegen, dass neben den verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung und den Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern, auch alle unterschiedlichen Akteurinnen und Akteure die sich mit dem Thema beschäftigen, an der Entstehung eines langfristigen Integrationskonzeptes mitwirken. Insbesondere Einwohnerinnen und Einwohner mit Migrationsgeschichte möchten wir die Gelegenheit bieten, sie ermutigen und bestärken, sich aktiv an der Entstehung und der Entwicklung des Prozesses einzubringen."

 

Sandra Oelker Fachkraft für Migration und Teilhabe, erläutert dazu: "Für die aktive Zusammenarbeit und die Gestaltung eines lebendigen Integrationskonzeptes im Sozialraum Lehrte soll unter der Prämisse von Toleranz, gegenseitigem Respekt und kultureller Vielfalt Raum für die individuelle Entfaltung und die Integration verschiedenster Gruppen und Lebensstile in die bereits vorhandenen gesamt gesellschaftlichen Strukturen in Lehrte und den dazugehörigen Ortsteilen geschaffen werden."

 

Gülten Gailus Fachkraft für Migration und Teilhabe ergänzt: "Mit dem Integrationskonzept möchten wir ein Maß an Verbindlichkeit erreichen, um verlässliche und stabile Rahmenbedingungen für die Arbeit aller Beteiligten zu bieten. Die partizipative Vorgehensweise dient sowohl für Nachvollziehbarkeit und Transparenz als auch für weitgehende Beteiligung der Einwohner*innen. Das Integrationskonzept der Stadt Lehrte, soll als Basis und Ausgangspunkt bewirken, dass allen Menschen, die in Lehrte leben soziale, politische und gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht wird"

 

Für Rückfragen, Anregungen und Ideen zu den Bereichen Migration und Teilhabe stehen Sandra Oelker und Gülten Gailus als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!