VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Freitag, 23.07.2021 - 11:20 Uhr

Jahreshauptversammlung der Farster Schützen

Der 1. Vorsitzende Hans-Peter Mahrholdt (Mitte) und der 2. Vorsitzende Christoph Alt (rechts) sowie der bisherige 2. Vorsitzende Jörg Laes (links).Aufn.: I. Brähler

ISERNHAGEN

Obwohl das Corona-Virus immer noch präsent ist, war es im Hinblick auf die aktuelle Inzidenzzahl dennoch möglich, unter Einhaltung aller geforderten Abstands- und Hygieneregeln, dass der Schützenverein Isernhagen F.B. seine diesjährige Jahreshauptversammlung am 17. Juli 2021 abhalten konnte.

 

Die Corona-Pandemie hat, wie bei allen Vereinen, zu erhebliche Einschränkungen im Vereinsleben und bei den Wettbewerben auf Kreis-, Landes- und Bundesebene geführt. Dies schlug sich auch nieder in der diesjährigen Tagesordnung der Hauptversammlung. Die sonst übliche Berichterstattung der jeweilige Spartenleiter musste entfallen, da fast keine Aktivitäten und Wettbewerbe stattfinden konnten. Ausgenommen waren die noch möglichen Aktivitäten im 1. Quartal 2020, die der Verein mit sechs Kreismeistertiteln in diversen Disziplinen abschließen konnte.

 

Erfreulich war auch, daß der 1. Vorsitzender Hans-Peter Mahrholdt verkünden konnte, daß die Mitglieder dem Schützenverein die Treue gehalten haben, und dass es, abgesehen von zwei Ausnahmen, keine Austritte gab.

 

Weitere wichtige Punkte der Tagesordnung umfassten die anstehenden Wahlen diverser Vorstandsposten. Hier ist insbesondere die einstimmige Wahl von Christoph Alt zum 2. Vorsitzenden des Vereins anzuführen. Neben etlichen Vorstandsposten konnten weiterhin auch weitere vakante Posten besetzt werden, so dass wieder alle Aufgabereiche im Verein abgedeckt werden konnten.

 

Wichtiger Tagesordnungspunkt war auch die Erläuterung des 1. Vorsitzenden zur Planung für das Schützenfest 2021 der Isernhagener Altdörfer, das aktuell für den Oktober angedacht ist. Im Hinblick auf die zur Zeit geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften gestalte sich die Umsetzung aber als extrem schwierig, insbesondere was den Betrieb im Festzelt angeht.

 

Im Zusammenhang mit weiteren Tagesordnungspunkten erfolgte die Entlastung des Vorstands sowie auch die Ehrung verdienter und langjähriger Vereinsmitglieder. Die Ehrung der Gemeindekönige steht noch aus, auch im Hinblick auf das Schützenfest 2021.

 

"Insgesamt war die Hauptversammlung für den Verein, trotz der besonderen Umstände, ein voller Erfolg", teilen die Schützen mit.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!