Sehnde
Dienstag, 20.07.2021 - 19:25 Uhr

"Diner en blanc" in Ilten

Maria Flachsbarth, Daniela Tolsdorf und Andreas Heinen beim "Diner en blanc" in Ilten.Aufn.:

ILTEN

An einem lauen Sommerabend hatten 25 Personen hatten ihre Picknickkörbe mit leckeren Speisen bestückt, sich in weiße Kleidung gehüllt und waren zusammen gekommen, um nach der langen Zeit der Stille gemeinsam zu feiern.

 

Andreas Heinen, Vorsitzender der CDU Ilten und Bürgermeisterkandidat, freute sich sehr, den Überraschungsgast des Abends zu begrüßen: Dr. Maria Flachsbarth. Die Staatssekretärin und Bundestagsabgeorndete verabschiedete sich persönlich von den Iltener CDU-Mitgliedern und bedankte sich für die Unterstützung und die Zusammenarbeit in den vergangenen 20 Jahren. Ein weiterer Gast aus Pattensen war dabei: Stefanie Behrends, Kandidatin für die Regionsversammlung

 

Heinen stellte kurz die Kandidaten für den Ortsrat Ilten vor und nannte die Ziele für die kommenden fünf Jahre: "Zusammengefasst ein liebenswertes und lebenswertes Ilten".

 

"Eine Veranstaltung findet in Paris und in Ilten statt. Dass ich das einmal sagen darf", so Heinen. Eine Besucherin, selbst Künstlerin und Kunstexpertin, referierte über die Entstehung des "Diner en blanc". Anfang des 20. Jahrhunderts trafen sich Expressionisten sonntags weiß gekleidet gesellig im Wald bei Paris. Die Treffen wurden immer ausgedehnter, so dass bis zu 4.000 Künstler zusammenkamen. Dieser Brauch lebte in der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts in vielen Städten wieder auf. Zeit und Ort wurden mündlich weitergegeben.

 

"Weil es so ein wunderschönes Erlebnis war", plant die Iltener CDU eine Wiederholung im nächsten Jahr. 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!