VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Montag, 19.07.2021 - 17:02 Uhr

21 neue Feuerwehrkräfte für die Lehrter Feuerwehren

21 neue Einsatzkräfte haben den ersten Teil ihrer Truppmannausbildung erfolgreich absolviert.Aufn.: Stadtfeuerwehr Lehrte

LEHRTE

Am vergangenen Sonnabend, 17. Juli 2021, fand in Hämelerwald die Prüfung für die diesjährige Truppmann-Ausbildung, Teil 1, der Stadtfeuerwehr Lehrte statt.

 

Insgesamt waren 21 neue Einsatzkräfte aus den verschiedensten Feuerwehren des Stadtgebiets Lehrte vertreten. In knapp fünf Wochen leisteten die Teilnehmer jeweils 84 Stunden mit einer abschließenden Prüfung am vergangenen Sonnabend. Alle Ausbildungsteilnehmer konnten die Prüfung, bestehend aus einer theoretischen und einer praktischen Prüfung, erfolgreich meistern.

 

Während der Prüfung mussten die Teilnehmer zeigen, was sie die vergangenen Wochen gelernt hatten. Zum Beispiel mussten Löschübungen durchgeführt oder eine vierteilige Steckleiter aufgestellt werden. Auch das Fertigen von Knoten waren Bestandteil der Prüfung.

 

Auch dieses Jahr war das Thema "Corona" allgegenwärtig. Dennoch konnte diese Hürde dank eines umfangreichen Hygienekonzepts ohne weitere Probleme gemeistert werden. Für die theoretischen Dienste wurde ein Konzept zur Onlineausbildung erstellt. Somit konnten unnötige Fahrten im Stadtgebiet sowie Aufenthaltszeiten in ortsfremden Feuerwehrhäusern reduziert oder sogar ganz vermieden werden. Während der praktischen Ausbildung setzten die Ausbilder auf Abstand, FFP2-Maskenpflicht, gute Belüftung sowie sorgfältiger Desinfektion der Hände als auch jeglicher Kontaktflächen. Während der gesamten Dauer des Lehrgangs waren die Teilnehmer sowie alle Ausbilder vom Regel- und Einsatzdienst befreit, um eine Kontaminationsverschleppung zu vermeiden.

 

Von den Teilnehmern bekamen die Ausbilder hauptsächlich positives Feedback über die Durchführung des Lehrganges sowie die getroffenen Maßnahmen, denn vor allem die Onlineausbildung kam Personen mit längeren Arbeitszeiten zu Gute. Bereits ab heute kann jeder von ihnen nun Dienst- und Einsatzerfahrung sammeln. An die nun absolvierte Ausbildung schlißet sich der 2. Teil der Truppmannausbildung an, die in den einzelnen Ortsfeuerwehren durchgeführt wird. Hierbei vertiefen die neuen Feuerwehrkräfte ihr Wissen weiter. Nach etwa zwei Jahren endet dort dann der 2. Teil der Truppmannausbildung.