Sehnde
Sonntag, 18.07.2021 - 14:43 Uhr

Sommerfest der SPD in Sehnde: "Familienregion Hannover etablieren"

Steffen Krach, SPD-Kandidat für das Amt des Regionspräsidenten, besuchte das Sommerfest der SPD Sehnde.Aufn.:

SEHNDE

"Zusammen-1-sein": Unter diesem Motto steht die Kandidatur von Steffen Krach, SPD-Kandidat für das Amt des Regionspräsidenten. Am gestrigen Sonnabend, 17. Juli 2021, haben Steffen Krach und der Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch im Rahmen der Tour durch die Region das Sommerfest der SPD Sehnde besucht. Bei bestem Wetter waren bis zu 350 Gäste anwesend. Traditionell als Familienfest geplant, stellten auch die politischen Spitzen die Bedeutung von Kindern & Familien als Augenmerk der Politik in den Vordergrund.

 

Den Beginn machte dabei Steffen Krach, der im vergangenen Monat ein umfangreiches Maßnahmenpaket für eine 'Familienregion Hannover' vorgelegt hatte. "Wir reden zu wenig über die sozialen Langzeitfolgen der Pandemie für Kinder und Familien. Im Wettstreit um die besten Ideen für unsere Region wollte ich hier bewusst einen Schwerpunkt setzen", kommentiert der 41-jährige Vater von zwei Kindern abseits der Veranstaltung.

 

"Kostenlose Schnuppermitgliedschaften bei unseren Vereinen, Sprachförderung an unseren Schulen oder psychologische Beratunsgangebote für unsere Kinder, die teilweise seit 18 Monaten nur unregelmäßigen Kontakt zu Gleichaltrigen haben konnten, sind fester Bestandteil meiner politischen Arbeit. Mich interessiert, was notwendig ist und weniger wer sich dafür zuständig fühlen könnte. Das muss Anspruch an Politik sein", wird Krach auf der Bühne dazu zitiert.

 

Das Sommerfest der SPD Sehnde ist damit auch in diesem Jahr ein voller Erfolg und mittlerweile ein fester Bestandteil der Kommune. "Ich möchte mich stellvertretend für alle OrganisatorInnen bei Helmut Süß, Andrea Gaedecke und Olaf Kruse bedanken. Das war ein fantastisches Fest", so Krach abschließend.