VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Mittwoch, 07.07.2021 - 17:20 Uhr

Musiktheater-Projekt "Kultur an Bord - Eine musikalische Kreuzfahrt"

Aufn.:

SEHNDE

Gemeinsam mit dem DRK-Ortsverband Sehnde lädt das Musiktheater Operamobile interessierte Sehnderzu einem Musiktheater-Projekt ein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Das erste Kennenlern-Treffen findet am Sonnabend, 11. September 2021, um 15 Uhr im Bonhoefferhaus in Sehnde, Am Papenholz 10, statt.

 

Dabei werden die musikalischen Vorlieben, Talente, Sehnsuchts-Orte und Reiseerlebnisse gesammelt, welche die Rahmenhandlung des Musiktheaterstücks modifizieren werden. Mitzubringen ist einzig Freude an Musik und am Spiel, alle Generationen sind willkommen.

 

Die weiteren gemeinsamen Probetermine im Bonhoefferhaus-Haus sind: 2. Oktober und 16. Oktober 2021 jeweils um 15 Uhr, Präsentation am 17. Oktober 2021 um 15 Uhr.

 

Gemeinsam mit Künstlern des Musiktheater Operamobile wird an drei Terminen mit anschließender Aufführung im Bonhoeffer-Saal mit Gesang, Tanz und Instrumenten eine musiktheatralische Kreuzfahrt erarbeitet, welche von Spanien über Frankreich und Italien bis nach Haifa führt. Alle Mitwirkenden sind Passagiere des Kreuzfahrtschiffs "Operamobile", musikalisch begleitet mit Titeln aus Operette, Oper, Lied, Schlager ab den 1920er Jahren sowie neu Komponiertes.

 

Das Musiktheater Operamobile spielt seit mehr als 20 Jahren in den Regionen Hannover, Hameln und Hildesheim Musiktheater aus dem Bereich Oper, Operette und Singspiel. In Zusammenarbeit mit lokalen Gruppen und Vereinen werden so viele Menschen erreicht, welche nicht den klassischen Zugang zu einer Musiktheater-Aufführung haben. Die Aufführungen finden in der Regel, verbunden mit Kaffee und Kuchen, am Nachmittag statt. In den vergangenen Jahren hat Operamobile darüber hinaus eine Mitmachkultur entwickelt, welche in der Region Hannover sowohl in Qualität als auch in der Resonanz einzigartig ist. Unter der Leitung der künstlerischen Leiterin, der Sopranistin und Musikgeragogin Bettina Delius wurden verschiedene Modelle von inklusivem Musiktheater entwickelt. In diesem Rahmen entstand auch die inzwischen mehrjährige Zusammenarbeit mit dem DRK-Ortsverein Sehnde, welcher als erster bei diesen Projekten mitgewirkt hat. Das im Folgenden beschriebene Projekt ist eine Weiterentwicklung dieser Zusammenarbeit. Weitere Informationen gibt es unter Opens external link in new windowwww.operamobile.de.

 

Das Projekt wird von der Region Hannover als Kulturelles Bildungsprojekt unterstützt.