VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Montag, 05.07.2021 - 09:32 Uhr

"Unsachliche Kritik der SPD Lehrte - der SV 06 Lehrte ist unparteilich"

LEHRTE

"Der Artikel im Altkreisblitz hat es noch einmal deutlich gemacht: Ohne Hintergrund- und Fachwissen wurde die Idee des SV 06 Lehrte, auf der städtischen Anlage 'Am Pfingstanger' in Lehrte einen sogenannten 'vollautomatisierten Fußballplatz' um mit dieser Maßnahme für ein Vorzeigeobjekt in der Region Hannover zu schaffen, verworfen", so der Vorsitzende des SV 06 Lehrte, Ulf Meldau, in einer Pressemitteilung in Reaktion auf den Opens external link in new windowBericht vom 3. Juli.

https://www.altkreisblitz.de/aktuelles/datum/2021/07/03/lehrter-ratsmehrheit-mit-uns-bleibt-der-zugang-zu-oeffentlichen-sportflaechen-fuer-alle-vereine-of/

 

"Die Äußerungen der SPD jetzt im Nachhinein stimmen mich nachdenklich und traurig", so Ulf Meldau. "Dann auch noch den unparteilich agierenden Verein SV 06 Lehrte als Wahlkampfhelfer zu bezichtigen, grenzt schon an einer Frechheit. Wir haben lediglich darauf aufmerksam machen wollen, dass sich die entsprechenden Parteien vor Ihren Beschlüssen mal tatsächlich mit der Sache beschäftigen sollten, nicht mehr und nicht weniger. Wenn die Mehrheitsfraktion dies getan hätte, hätte man sicherlich schnell festgestellt, dass dies für die Kernstadt Lehrte eine sog. WinWin-Aktion geworden wäre", so Ulf Meldau weiter. Er ergänzt: "An den nun getätigten Äußerungen kann man schnell feststellen, dass sich die Mehrheitsfraktion tatsächlich nicht mit dem Sachverhalt im Vorfeld beschäftigt hatte. "

 

Ulf Meldau weiter: "Der SV 06 Lehrte ist Hauptnutzer der städtischen Sportanlage 'Am Pfingstanger' und nutzt für den Trainings- und Spielbetrieb, mit seinen derzeit 18 Mannschaften, meist den B- und C-Platz der Anlage. Die anderen beiden Vereine (zusammen 6 (1) Mannschaften) nutzen hauptsächlich den A-Platz (Lehrter Stadion). Da es in der Vergangenheit immer wieder Schwierigkeiten hinsichtlich der Belegung und vor allen Dingen wegen der Pflege der Plätze gegeben hatte, hat der SV 06 Lehrte jüngst den Vorstoß gewagt, für alle Vereine und auch für die Schulen, die Situation zu verbessern. Für einen überschaubaren Zeitraum (12 Jahre), hätte dafür ein (!) Platz, per Nutzungsvertrag übertragen werden müssen. In diesem Vertrag hätte auch die Nutzung der anderen Vereine geregelt werden können, für einen Platz, der eh´ nur vom SV 06 Lehrte genutzt wird! Nach 12 Jahre wäre automatisch ein Top-Sportplatz zurück an die Stadt Lehrte gegangen. Der SV 06 hätte den Platz saniert, eine automatische Beregnungsanlage installiert, das vorhandene Flutlicht wäre auf LED umgerüstet worden und ein Mähroboter wäre angeschafft worden. Damit wären vielleicht auch die anderen Vereine in Lehrte auf die vielen Möglichkeiten der Bezuschussungen aufmerksam geworden. Wenn dies nicht gewollt ist, ist das ja grundsätzlich kein Problem."

 

"Den Verein, der sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten durch erhebliches ehrenamtliches Engagement (Bau der Soccerhalle in Eigenarbeit, Integrations- und Inklusionsprojekte, Bau eines Kunstrasenplatzes und nicht zuletzt durch das Betreiben eines Testzentrums) ausgezeichnet hat, als Wahlkampfhelfer hinzustellen, das ist nun wirklich nicht schön und zeigt die fehlende Wertschätzung der Politik", so Meldau abschließend. "Wir müssen alle unseren Politikern mehr auf die Finger schauen. Wenn sich Personen im Rat und den Ausschüssen, hier speziell im Sportausschuss, engagieren, sollte man erwarten können, dass man sich auch vorher über den Sachverhalt kundig macht. Das ist das, was ich in dieser Situation vermisst habe."

 

Er betont zum Schluss: "Im Übrigen war der Verein SV 06 Lehrte bei den politischen Diskussionen auch dabei, wurde aber anscheinend, zumindest von der SPD, nicht wahrgenommen."

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!