VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Donnerstag, 24.06.2021 - 18:39 Uhr

Finanzminister Hilbers beim Finanzamt Burgdorf

CDU-Politiker dankte den Beschäftigten für bemerkenswerten Einsatz in der Corona-Krise

Finanzminister Reinhold Hilbers (Mitte) mit Behördenvorsteher Peter Niemann (rechts) und der sozialdemokratischen Landtagsabgeordneten aus Uetze, Thordis Hanisch (links), vor dem Finanzamt Burgdorf.Aufn.: Georg Bosse

BURGDORF

Beim örtlichen Fiskus in Burgdorf arbeiten derzeit 226 Bedienstete. Hinzu kommen 12 Steuer- und 13 Finanzanwärterinnen und -anwärter. Dem Finanzamtsbezirk, der die Städte Burgdorf, Burgwedel, Lehrte und Sehnde sowie die Gemeinden Isernhagen, Uetze und Wedemark umfasst, stattete der Niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) am heutigen Donnerstag, 24. Juni 2021, einen Besuch ab.

 

Im Zuge der abebbenden Pandemiewelle verschaffte sich der christdemokratische Emsländer einen persönlichen Eindruck von der Arbeitssituation vor Ort. "Ich bin dankbar für die Arbeit der Kolleginnen und Kollegen während der Corona-Krise. Ziel der Finanzämter ist immer gewesen, die Liquidität der Unternehmen, die unter immensen Umsatzeinbrüchen zu leiden hatten, zu erhalten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in der vergangenen Monaten in einem bemerkenswerten Umfang ihre Aufgaben gemeistert", so Hilbers. Darüber hinaus waren im November und Dezember 2020 sieben Beschäftigte des Finanzamt Burgdorfs beim Gesundheitsamt in Hannover im Einsatz, aktuell sind es noch drei. "Die Impfquote in der Belegschaft des Burgdorfer Finanzamts liegt etwa im Bundesdurchschnitt", sagte Vorsteher Peter Niemann.

 

Die Covid-19-Pandemie habe deutlich gemacht, wie wichtig die Digitalisierung in der Steuerverwaltung ist. "Wir werden die Modernisierung der EDV weiter intensiv vorantreiben, um für mehr Komfort für die Finanzamtbeschäftigten und die Steuerbürger zu sorgen", unterstrich Reinhold Hilbers. Schon heute werden beim Finanzamt Burgdorf 75,9 Prozent der Einkommensteuererklärungen über das Verfahren ELSTER (Elektronische Steuererklärung) abgegeben.

 

Das Steueraufkommen des hiesigen Finanzamts betrug im vergangenen Jahr 2020 rund 1,3 Milliarden Euro. Damit zählt die Behörde zu den aufkommensstarken Finanzämtern in Niedersachsen. 

  425 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  507 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  451 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.