VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Dienstag, 15.06.2021 - 11:04 Uhr

Sanitäterin kommt nach Unfall mit Rettungswagen selbst ins Krankenhaus

Aufn.:

ALTMERDINGSEN

Die 37-jährige Fahrerin eines Rettungswagens aus Gifhorn befuhr am gestrigen Montag, 14. Juni 2021, gegen 17:45 Uhr unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten die Bundesstraße 188 in Altmerdingsen in Richtung Burgdorf, um eine Patientin in die MHH zu bringen.

 

Wie die Polizei mitteilt, fuhr die Fahrerin des Rettungswagens in Altmerdingsen weiter geradeaus, da ihr nicht bekannt war, dass die Bundesstraße im weiteren Verlauf gesperrt ist.

 

In diesem Moment kam von rechts ein 70-jähriger Dollberger aus dem Hänigser Kirchweg, um nach links in Richtung Uetze abzubiegen und missachtete hierbei die Vorfahrt des Rettungswagens.

 

Beide Fahrzeugführer leiteten augenblicklich eine Gefahrenbremsung ein, weshalb es nicht zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam.

 

Da aber im Moment unmittelbar vor der Gefahrenbremsung die im Rettungswagen begleitende 22-jährige Sanitäterin ihren Sicherheitsgurt gelöst hatte, da die Patientin darum bat, das Fenster zu schließen, wurde die junge Frau durch die Vollbremsung durch den Rettungswagen geschleudert und dabei leicht verletzt.

 

Der Weitertransport der Patientin in die MHH erfolgte durch einen Rettungswagen aus Uetze, die leicht verletzte Sanitäterin wurde von ihrer Kollegin zum Krankenhaus nach Gifhorn gebracht.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!