VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Freitag, 11.06.2021 - 14:37 Uhr

Klangkunstfestival startet am Sonntag auch unter der Hochbrücke in Burgdorf

Aufn.:

BURGDORF

Am kommenden Sonntag, 13. Juni 2021, um 11 Uhr beginnt in Burgdorf das Klangkunstfestival 2021 der Intraregionale. Für den Austragungsort Burgdorf hat sich der Kulturverein Scena ins Zeug gelegt und den international renommierten Berliner Klangkünstler Georg Klein für eine außergewöhnliche Klanginstallation an einem außergewöhnlichen Ort gewinnen können.

 

Für den öffentlichen Raum unter der Hochbrücke beim Finanzamt hat Georg Klein eine interaktive Installation entwickelt, die vorhandene Umgebungsgeräusche wie etwa den Doppelschlag von über die Brückenfuge fahren Autos als rhythmischen Trigger für seine Komposition benutzt. Damit jedes über die Brücke fahrende Fahrzeug zum Mitspieler. Ebenso reagiert die Installation auf vorüberfahrende Radfahrer und Passanten. Eine weitere Interaktion tritt in Kraft, wenn sich interessierte Besucher auf der blauen Linie bewegen.

 

Der Künstler und Scena sind sehr gespannt, ob die Besucher die Wortfragmente enträtseln und zuordnen können, die dann zu hören sein werden. Besonders in den Abendstunden sorge die blaue Ausleuchtung des Brückenkellers für eine ganz besondere Stimmung. Bis auf die Nachtstunden wird die Klanginstallation täglich bis zum 18. Juli 2021 zu erleben sein.

 

Um größere Ansammlungen von Interessenten zu vermeiden, hat Scena die Vernissage in ein "soft opening" umgewandelt. So wird Georg Klein am Sonntag um 11 Uhr den roten Knopf drücken, seine Installation starten und anschließend eine Einführung in sein Werk geben.

 

Diese Einführung wird dann um 13 Uhr, 15 Uhr, und 17 Uhr wiederholt werden. Damit haben Interessenten den ganzen Tag Gelegenheit, sich die Installation und die Einführung anzuhören.