Sehnde
Sonnabend, 05.06.2021 - 16:34 Uhr

CDU Ilten nominiert Kandidaten für die diesjährige Kommunalwahl

Christdemokraten stellen in Ilten ihr Team für die Kommunalwahl auf

ILTEN

Mitte April hat der CDU-Ortsverband Ilten als erster Verband im Sehnder Stadtverband seine Kandidaten für die diesjährige Ortsratswahl nominiert und mit Andreas Heinen ihren Ortsbürgermeisterkandidaten bestimmt.

 

"Es gibt viel positive Resonanz zu meiner Kandidatur und bestärkt mich um so mehr in dem Ziel, bei der diesjährigen Kommunalwahl die Mehrheit im Ortsrat zu erzielen", so Andreas Heinen.

 

Mit Manuela König und Daniela Tolsdorf folgen auf den nächsten Plätzen zwei Frauen, die bereits in der Kommunalpolitik aktiv sind. Manuela König wurde unlängst zur Vorsitzenden der Jungen Union Sehnde gewählt und Daniela Tolsdorf hatte bereits in der jetzigen Legislatur einen Sitz im Ortsrat. Auf Platz 4 haben die Iltener Ole Riemenschneider besetzt. Der 18-jährige Schüler tritt zum ersten Mal bei einer Kommunalwahl an und freut sich auf diese Chance, an politischen Entscheidungen mitwirken zu können.

 

Ole Riemenschneider konnte in diesen Tagen schon erste Wahlkampferfahrung sammeln. Der Bundesvorsitzender der Jungen Union Deutschlands und hiesiger Kandidat für die Bundestagswahl, Tilman Kuban, hat mit ihm ersten Haustürbesuche absolviert.

 

Auf den weiteren Plätzen folgen Heike Benecke, Sepehr Sardar Amiri, Niklas Schmidt, Frank Brysch, Lutz Lehmann, Sven Tasche und Klaus Hoffmann.

 

"Die ausgewogene Mischung der Kandidaten aus alt und jung, erfahrenen und neuen Kommunalpolitikern" macht den Vorsitzenden der CDU Ilten "schon ein bisschen stolz: Unsere Stärke in Ilten ist, dass wir alle gemeinsam ein Ziel verfolgen und uns dafür einsetzen. Dabei ist es egal, ob jemand neu oder schon Jahre dabei ist", resümiert Andreas Heinen.

 

Eines der politischen Themen der kommenden fünf Jahre sind unter anderem die Sicherung und Modernisierung des Schulstandorts Ilten." Die Planung für die vom Rat beschlossene Ganztagsschule muss endlich ernsthaft angegangen werden. Wir verlieren hier wertvolle Zeit", so die Iltener CDU. In den kommenden Jahren müsse, so die Christdemokraten, "die Weiterentwicklung des Dorfes in Zusammenhang mit Nachhaltigkeit und Augenmaß erfolgen". Die Dorfgemeinschaft solle weiter gestärkt werden.

 

"Unser Personal für die Kommunalwahl am 12. September 2021 steht. Jetzt heißt es in den kommenden Wochen und Monaten die Iltenerinnen und Iltener von unseren Schwerpunkten, Lösungen und Kandidaten zu überzeugen. Ich freue mich auf den kommenden Wahlkampf und bin überzeugt, dass wir wieder für die eine oder andere Überraschung sorgen werden", so Heinen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!