VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Donnerstag, 03.06.2021 - 09:20 Uhr

Ortsfeuerwehr Burgdorf rückt am gestrigen Mittwoch zwei Mal aus

Aufn.:

Gleich zu zwei Einsätzen ist die Freiwillige Feuerwehr Burgdorf am gestrigen Mittwochabend, 2. Juni 2021, gerufen worden. Zunächst wurden die Feuerwehrkräfte zu einem Feuer gerufen, später waren die sie dann bei einem Wasserschaden gefordert.

BURGDORF

Um 22:09 Uhr wurden die Brandbekämpfer zu einem Feuer gerufen. Was da noch nicht bekannt war: Die Regionsleitstelle schickte die Einsatzkräfte in die Straße Am Kieswerk in Richtung Sorgensen. Dabei befand sich die Einsatzstelle am Kieswerk zwischen Burgdorf und Immensen.

 

So fuhren die Feuerwehrkräfte mit zwei Fahrzeugen, die Polizei wie auch der Rettungsdienst zunächst in die Straße Am Kieswerk in Richtung Sorgensen und suchten dort nach dem Feuer. Nach kurzer Zeit wurde die Suche dort abgebrochen und die Kiesgrube an der L412 in Richtung Immensen angefahren.

 

Dort fanden die Einsatzkräfte dann das Feuer vor. An einem Feldweg hatte ein unbekannter ein Sofa, Sessel oder ähnliches angezündet und das Feuer war bereits auf die angrenzenden Büsche übergegangen.

 

Mit dem Schnellangriff wurde das Feuer gelöscht und der Brandherd mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Es ist nach Angaben eines Polizeisprechers zu vermuten, dass "bislang Unbekannte diesen Gegenstand in Brand gesetzt haben und sich anschließend unerkannt vom Tatort entfernten". Der Gegenstand, von dem nur noch die Metallfedern übrig blieben, brannte komplett ab.

 

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Feuer gemacht haben oder Hinweise auf den oder die bislang unbekannten Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter 05136/8861-4115 mit der Polizei Burgdorf in Verbindung zu setzen.

 

Um 23:15 Uhr war für die 12 Brandbekämpfer der Einsatz beendet.

 

Es dauerte nicht lange, da wurde die Hilfe der Ortsfeuerwehr erneut erforderlich. Um 23:59 Uhr wurden die Einsatzkräfte in die Scharlemannstraße zu einem Wasserschaden gerufen. Aus einer Toilette war Wasser in eine Wohnung gelaufen und hatte diese geflutet.

 

Elf Feuerwehrkräfte rückten mit drei Fahrzeugen aus. Vor Ort wurde das Wasser mit einem Wassersauger aufgenommen.

 

Um 1:15 Uhr war auch dieser Einsatz beendet.