VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Sonnabend, 29.05.2021 - 15:46 Uhr

CDU Arpke-Immensen-Sievershausen stellt Kandidaten für Kommunalwahl auf

ARPKE/IMMENSEN/SIEVERSHAUSEN

Die CDU Arpke-Immensen-Sievershausen hat am Mittwoch, 12. Mai 2021, ihre Kandidaten für die drei Ortsräte aufgestellt. Dazu kamen 16 Mitglieder unter Einhaltung der Corona-Regeln im Sportheim Sievershausen zusammen.

 

Der Ortsverbandsvorsitzende Marcel Haak äußerte sich zufrieden: "Wir sind stolz, dass wir 27 engagierte Kandidaten für die Ortsratswahlen gewinnen konnten." Als Hauptziel hat sich die Drei-Dörfer-CDU gesetzt, nach der Aufnahme in die 2. Phase der Dorfentwicklung "aktiv an der Aufstellung des Dorfentwicklungsplans in der Dorfregion Arpke Immensen Sievershausen mitzuarbeiten und so die Zukunftsfähigkeit unseres ländlichen Raumes zu entwickeln".

 

Armin Hapke, Ortsbürgermeister in Sievershausen und Mitglied der Lenkungsgruppe Dorfentwicklung, stellt fest: "In der erfolgreichen Durchführung der sozialen Dorfentwicklung und der nun erfolgten Aufnahme in das klassische Dorfentwicklungsprogramm konnte ich einen erfolgreichen Beitrag im Rahmen meiner kommunalpolitischen Arbeit leisten". In Sievershausen setzt die CDU weiterhin auf ihren amtierenden Ortsbürgermeister Armin Hapke sowie Karen Elfers, Tanja Gehrke, Lars Kamrath, Caroline Köhne, Anja Rennhack, Claas Brandes, Maja Schwenke, Klaus Heidemann, Claudia Stünkel, Carlo Hapke und Kai Grüneberg.

 

In Arpke tritt die CDU mit einem weitgehend neuen Team an. Als Spitzenkandidat wurde der Ortsverbandsvorsitzende Marcel Haak einstimmig nominiert. Auf den weiteren Plätzen folgen Gerhard Giere, Niels Born, Simon Schmidt, Bastian Heuer, Daniel Müller und Mert Akmann. Neben der Dorfentwicklung sieht Haak den Schwerpunkt bei der Umsetzung der Feuerwehrbedarfsplanung in der Ortschaft. Die aktuell für die CDU im Ortsrat Arpke vertretenen Bärbel Ahlers und Jens Liebe treten nicht erneut bei der Kommunalwahl an. "Für ihre geleistete Arbeit sind wir als CDU sehr dankbar", betont Haak.

 

In Immensen setzt die CDU erneut auf den Ortsbürgermeister Falk Kothe. "Auch nach der Wahl werden wir uns für die Belange der Weidetierhalter einsetzen. Außerdem steht die Dorfentwicklung im Mittelpunkt unseres Handelns", unterstreicht Kothe zwei Themen für Immensen. Für die Umsetzung dieser Themen kandidieren neben Kothe Philipp Hattendorf, Martina Prüße, Torsten Fricke, Lara Scholz, Dennis Thiel, Yvonne Kothe und Holger Scharnhorst. Nicht wieder antreten wird Rainer Fricke, der in den vergangenen fünf Jahren zusammen mit Falk Kothe die CDU im Ortsrat vertreten hat.

 

"In allen drei Ortschaften haben wir eine gute Mischung an Qualifikationen und Engagement", so der Ortsverbandsvorsitzende Haak. "Besonders erfreulich ist, dass sich neben erfahrenen Kandidaten derart viele junge Menschen für eine Kandidatur begeistern konnten. So bewegt sich das Durchschnittsalter auf allen drei Listen zwischen Ende 30 und Anfang 40 Jahren", so Haak. Die Drei-Dörfer-CDU ist zuversichtlich, nach der Kommunalwahl in allen drei Ortschaften den Ortsbürgermeister zu stellen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!