VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Mittwoch, 26.05.2021 - 12:52 Uhr

Regionsversammlung beschließt 100.000 Euro für Freibad Hänigsen

Oliver Brandt freut sich, dass die Regionsversammlung die Sanierung des Freibades Hänigsen mit 100.000 Euro unterstützt.Aufn.:

HäNIGSEN

Eine zentrale Aufgabe der regionalen Naherholung ist es, den regionsangehörigen Städten und Gemeinden sowie Vereinen und privaten Organisationen Fördermittel zur Umsetzung von regionalbedeutsamen Naherholungsmaßnahmen zur Verfügung zu stellen.

 

Als regionalbedeutsam hat die Regionsversammlung jetzt das von einem privaten Förderverein betriebene Freibad Hänigsen anerkannt. "Zu Recht", meint der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU Oliver Brandt, der den Wahlkreis Uetze, Burgdorf und Lehrte in der Regionsversammlung vertritt. Brandt bescheinigt den Ehrenamtlichen der Freibad Hänigsen eG "hervorragende Arbeit" und fügt hinzu: "Dank ihres Einsatzes ist das Freibad eines der tollsten und attraktivsten Freibäder in der Region Hannover."

 

Bereits 2005 wurde gutachterlich festgestellt, dass die Standsicherheit des Umkleide- und Sanitärgebäudes wegen des torfigen Untergrundes gefährdet ist. Nur durch stabilisierende Maßnahmen kann die Nutzung bis heute gewährleistet werden. Die Empfehlung einer erstellten Machbarkeitsstudie, Senkungen durch den Einbau von 12 Betonpfählen mit einer Tiefe von sechs Metern zukünftig zu verhindern, soll nun umgesetzt werden. Das neue Gebäude wird an gleicher Stelle, in unveränderter Außenform und Größe aber mit einer neuen Innenaufteilung und nach aktuellen Standards errichtet. Die Gesamtausgaben dafür belaufen sich auf rund 475.000 Euro. Die Region Hannover beteiligt sich daran mit 100.000 Euro, was einer Förderquote von 21 Prozent entspricht.

 

Für Oliver Brandt, der sein Studium unter anderem als hauptberuflicher Rettungsschwimmer auf Sylt finanziert hat, ist die Förderung und der Erhalt von Schwimmbädern gerade auch in der Nach-Corona-Zeit von großer Bedeutung. "Schwimmen ist gesund und schwimmen können, rettet Leben. Die Schwimmausbildung von Kindern und Jugendlichen sowie das Schwimmflächenangebot für alle Altersklassen ist notwendig und lebensrettend. Das beheizte Freibad Hänigsen eignet sich dafür sehr gut. Es ist toll, wenn die Regionsversammlung mit ihrer großzügigen Förderung von 100.000 Euro auch noch die Arbeit engagierter Ehrenamtlicher unterstützt", wirbt der CDU-Regionsabgeordnete für den Schwimmsport.