VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Sonntag, 23.05.2021 - 13:42 Uhr

Nach Flucht mit mehr als 120 km/h: Polizei leitet mehrere Strafverfahren ein

Aufn.:

ALTWARMBüCHEN

Ein 36-Jähriger Autofahrer aus dem Kosovo wurde am heutigen Sonntag, 23. Mai 2021, gegen 1:15 Uhr durch eine Streifenwagenbesatzung dabei beobachtet, wie er mit seinem 3er BMW ein Rotlicht der Ampel an der Boschstraße in Altwarmbüchen missachtete.

 

Auf ein Anhaltesignal reagierte der Fahrzeugführer nach Angaben eines Polizeisprechers nicht und versuchte mit 120 bis 130 Stundenkilometern über die Boschstraße und Varrelheide in Richtung Fasanenkrug zu fliehen. Nach zwei Kilometern endete die Flucht und der Mann stoppte das Fahrzeug.

 

"Der Fahrzeugführer ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheiung getreten", wie die Polizei mitteilt. Er stand Informationen der Polizei zufolge "unter Alkohol- und vermutlich auch Drogeneinfluss". Er wies eine Atemalkoholkonzentration von 2,04 Promille auf. Weiter sei der Fahrzeugführer derzeit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

 

Es wurden mehrere Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Nach Entnahme einer Blutprobe wurde er wieder entlassen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!