VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Mittwoch, 12.05.2021 - 12:41 Uhr

Fahrer von E-Scooter erwarten mehrere Strafverfahren

Aufn.:

UETZE

Wie die Polizei Uetze am heutigen Mittwoch mitteilt, kontrollierten Polizeibeamte am vergangenen Montag, 10. Mai 2021, gegen 19:15 Uhr in der Kaiserstraße in Uetze einen 24-jährigen Uetzer, da dieser mit einem E-Scooter, der kein Kennzeichen aufwies, öffentlichen Verkehrsraum befuhr.

 

Im Zuge der Kontrolle stellte sich heraus, dass für den E-Scooter kein Versicherungsschutz bestand. "Zudem bemerkten die Beamten, dass der junge Mann unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln stand", teilt eine Polizeisprecherin mit.

 

Der gemessene Atemalkoholwert betrug 0,56 Promille und ein Schnelltest ergab einen positiven Befund für THC. Der 24-Jährige erklärte gegenüber den Polizeibeamten, dass er am Vorabend einen Joint geraucht habe. Aufgrund dessen wurde gegen ihn auch ein Strafverfahren wegen Erwerbes von Betäubungsmitteln eingeleitet.

 

Die Polizei leitete Verfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, das Führen eines E-Scooters unter Alkohol- und Drogenbeeinflussung sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.