VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Wedemark
Dienstag, 11.05.2021 - 14:08 Uhr

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt von Wennebostel

Schäden an der Kanalisation erfordern kurzfristige Bauarbeiten

WENNEBOSTEL

Bei Überprüfungen der Kanalisation in Wennebostel sind schwerwiegende Mängel aufgefallen, die unverzügliche Bauarbeiten erforderlich machen. Dies teilt die Gemeinde Wedemark am heutigen Dienstag, 11. Mai 2021, mit. Deshalb wird ab Montag, 17. Mai, die Lindenstraße (L 383) vollständig zwischen den Straßeneinmündungen "In Wennebostel" und "Am Rahlfsberg" gesperrt.

 

Die Arbeiten werden in offener Bauweise durchgeführt werden, damit eine Querung der Lindenstraße möglich ist. Die Umleitung in Richtung Bissendorf erfolgt ab Mellendorf über die Wedemarkstraße zur L 190 (Kaltenweider Straße) und weiter über Scherenbostel nach Bissendorf. Die Gegenrichtung wird ab Bissendorf, Ortsmitte über Scherenbosteler Straße - Scherenbostel - Mellendorf entsprechend umgekehrt umgeleitet.

 

"Die Kita Wennebostel, Firma Sennheiser und der Edeka-Markt sind aus Richtung Bissendorf ohne Einschränkungen erreichbar", so die Gemeindeverwaltung.

 

Nach aktueller Planung sollen die Bauarbeiten bis Pfingsten beendet sein. Bedingt durch die ebenfalls in Scherenbostel, Am Husalsberg, aktiven Bauarbeiten muss insbesondere an der Kreuzung Scherenbostel, Am Husalsberg / L 190 mit Zeitverlusten gerechnet werden.

 

"Eine Verschiebung dieser beiden Baustellen ist auf Grund der Dringlichkeit der Bauarbeiten nicht möglich", so die Gemeinde Wedemark abschließend.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!