VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Tipps & Infos
Dienstag, 11.05.2021 - 10:26 Uhr

Spiel und Spaß auf wenig Raum: Tipps und Tricks für kleine Kinderzimmer

Aufn.:

REGION

Wohnraum wird immer teurer und ist in vielen Regionen hart umkämpft. Häufig müssen deshalb Kompromisse gemacht werden und nicht alle Räume fallen so aus wie gewünscht. Besonders oft trifft es das Kinderzimmer, denn gerade in älteren Bauten fallen die dafür vorgesehenen Räume meist recht klein aus. Mit ein paar Tricks lassen sich aber auch kleine Kinderzimmer schön gestalten und bieten dabei genug Raum zum Spielen und Wohlfühlen.

 

Optisch vergrößern mit Farbe und Licht

So mancher kleine Raum wirkt erstaunlich groß, wenn Farbe und Licht richtig eingesetzt werden. Helle, freundliche Farben lassen Räume größer wirken. Wer nicht einfarbig gestalten möchte, sollte die jeweils dunklere Farbe für die kurzen Wände des Zimmers nutzen. Die helleren langen Wände lassen das Zimmer dann breiter wirken.

 

Tapeten mit senkrechten Streifen bis zur Decke strecken den Raum optisch. Das funktioniert auch gut an Dachschrägen. Bodenlange Vorhänge in hellen Farben oder ebenfalls mit Längsstreifen haben einen ähnlichen Effekt.

 

Glänzende und reflektierende Oberflächen bringen zusätzliche Weite in den Raum. Große Spiegel bieten dazu eine Möglichkeit. Allerdings ist bei kleineren Kindern mit zerbrechlichen Gegenständen Vorsicht geboten. Alternativ kann mit silbernen Dekorfolien gearbeitet werden.

 

Nicht zuletzt lässt gute Beleuchtung den Raum größer wirken. Mehrere kleine Lichtquellen machen sich dabei besser als eine große. Sie werden am besten an den dunkelsten Stellen des Zimmers platziert und natürlich dort, wo sie besonders nötig sind, zum Beispiel am Schreibtisch oder Opens external link in new windowin der Bastelecke.

 

Effizient möblieren

Eine massive Möblierung in dunklen Farben wirkt in kleinen Räumen ungünstig und erdrückend. Auch hier sind deshalb hellere Töne sinnvoll. Regale und Schränke mit geringer Tiefe nehmen weniger Raum ein und sind für Kinder leichter zu nutzen. Große und hohe Möbelstück machen sich an einer längeren Wand besser.

Um den Platz ideal auszunutzen, sind auch Eckmöbel und Schiebetüren hilfreich. 

Mittlerweile sind außerdem zahlreiche praktische und raumsparende Möbel auf dem Markt, die sich multifunktional nutzen und teilweise zusammenklappen oder -schieben lassen. Ideal für kleine Kinderzimmer und obendrein bei Kindern besonders beliebt sind beispielsweise Hochbetten. Sie ermöglichen es den Platz für das Bett gleich doppelt zu nutzen, denn der Bereich unter dem Schlafplatz kann vielfältig verwendet werden. Man kann verschiedenste Modelle von Opens external link in new windowKinderhochbetten günstig online kaufen. Je nach Modell ist hier Platz für zusätzlichen Stauraum, einen Schreibtisch, einen Schlafplatz für Übernachtungsgäste oder einfach nur zum Spielen. Ein Hochbett als fantasievoll gestalteter Abenteuerspielplatz macht auch das kleinste Zimmer zum Kindertraum.

 

Ordnung schafft Platz

Gerade in kleinen Räumen ist es wichtig, dass die Dinge ihren Platz haben. Damit ist nicht gemeint, dass die Kleinen nicht auch mal im Zimmer für Spielzeug-Chaos sorgen dürfen. Vielmehr sollten Opens external link in new windowdie Grundvoraussetzungen für die Unterbringung von Dingen stimmen. Stauraum muss möglichst effizient ausgenutzt werden. Stapelboxen für Spielzeug sind praktisch und fordern wenig Raum.

 

Auch das regelmäßige „Ausmisten“ von nicht mehr genutzten Sachen schafft Platz. Wer Stellplatz auf dem Dachboden oder im Keller zur Verfügung hat, kann im Kinderzimmer außerdem Raum einsparen, indem er saisonale Kleidung, Bettwäsche oder entsprechende Spiel- und Bastelgegenstände vorübergehend dorthin auslagert. Alternativ lassen sich solche Dinge auch in Boxen auf Schänken lagern.

 

So bleibt es immer übersichtlich und die Kinder können sich auch Opens external link in new windowauf kleinem Raum frei entfalten.