VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Region Hannover
Donnerstag, 06.05.2021 - 17:29 Uhr

IntraRegionale 2021 - Klangkunstfestival in der Region Hannover

Die Installation "Passage" ist an der Hochbrücke in Burgdorf angesiedelt.Aufn.:

REGION

Sie heißen "Brunnen für eine unbekannte Stadt", "Meta_Morph" oder "Die Quadratur des Kreises" und bringen 12 ungewöhnliche Schauplätze in der Region Hannover zum Klingen - vom Parkhaus über einen Wertstoffhof bis hin zur Wunderkammer.

 

Vom 13. Juni bis zum 18. Juli präsentiert die "IntraRegionale 2021" 12 für ihren jeweiligen Standort entworfene Klangkunstwerke von Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Österreich und Großbritannien. Kuratiert wurde die Ausstellung von einem Verbund von zehn Kunstvereinen und einer städtischen Galerie, der nach 2016 nun zum zweiten Mal die "IntraRegionale" in der Region Hannover organisiert.

 

Ein umfangreiches Begleitprogramm macht Lust aufs Hin- und Zuhören, aufs Erleben und Ausprobieren. Das Programm aus Konzerten, Vorträgen, Klang-Workshops und Touren hat die Hörregion Hannover in Kooperation mit der "IntraRegionale 2021" und vielen weiteren Partnerinnen und Partnern entwickelt. Komplettiert wird das Klangkunstfestival von Arbeiten der Studierenden der Hochschule Hannover.

 

Während des Ausstellungszeitraums wird das Parkhaus Lehrte zu einem gebäudegroßen Instrument. Lisa Premkes Installation Lache stört durch Materialität und Klang spielerisch die funktionalen Sicht-und Bewegungsmuster und bricht mit festgeschriebenen Fahrtrichtungen.

 

Mit seiner zwölfstündigen Klangkomposition schenkt Peter Kutin den Ruinen der Benther Bergterassen einen Kompass. Während das Künstlerduo Stefan Roigk & Daniela Fromberg einen Sammelcontainer auf dem Wertstoffhof Bissendorf mit defekten Elektrogeräten, Styroporverpackungen und ortsspezifischen Soundkulissen in Das Kabinett des industriellen Elends verwandelt.

 

Mit ihrer Installation Weitersagen gestaltet Anna Schimkat die Passagen Völksen in einen Klangweg, wo die Soundstruktur der Mauern mit Alltagsobjekten erforscht werden kann. Sprachrohre und Flüstertüten laden zum Ausprobieren und Kommunizieren ein.

 

Unter der Hochbrücke in Burgdorf kann man den sich fortlaufend erneuernden musikalischen Variationen von Reifenrhythmik und Gittersounds lauschen. Mit seiner interaktiven Installation Passage wandelt Georg Klein den Nicht-Ort einen ambivalenten wahrnehmungs-reichen Aufenthaltsplatz.

 

Viele der Künstlerinnen und Künstler stellen, als Teil des Begleitprogramms der "IntraRegionale", sich und ihre Werke auch persönlich vor. Daneben stehen die Installationen teils im Zentrum musikalischer Aufführungen verschiedener Ensembles und Bands. Aber auch zum Mitmachen und Ausprobieren gibt es für alle Altersgruppen, etwa beim "Klangtüv" oder der "Klang-Hör-Werkstatt", ein großes Angebot an den unterschiedlichen Standorten in der Region. Mit Touren unter dem Motto "Zwei Kunstwerke mit dem Zweirad" laden die Veranstalter zum ökologischen Pendeln zwischen den Kunstwerken ein. Besucherinnen und Besucher können sich aber auch mit der Bike Citizens App von Kunstwerk zu Kunstwerk navigieren lassen.

 

Die meisten der "IntraRegionale"-Kunstwerke sind im öffentlichen Raum unter freiem Himmel zu besichtigen. Für einige Kunstorte gelten festgelegte Öffnungszeiten. Besucherinnen und Besucher sind verpflichtet, die geltenden Hygieneregeln der Veranstaltungsorte einzuhalten, und sich im Vorfeld über die aktuellen Zugangsbedingungen zu informieren. Alle Veranstaltungen sind vorbehaltlich der aktuell geltenden Corona-Verordnung. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen.

 

Anmeldungen und Ticketing für Veranstaltungen sind ab dem 1. Juni möglich. Informationen und ausführliche Beschreibungen der Programmpunkte sowie Hinweise zu den Veranstaltungsorten und der Barrierefreiheit sind unter Opens external link in new windowwww.intraregionale.org und Opens external link in new windowwww.hörregion-hannover.de zu finden.

 

Die IntraRegionale ist eine Veranstaltung von elf Kunstinstitutionen in der Region Hannover: kik - kunst in kontakt e.V., Kunstraum Benther Berg e.V., Kunst und Begegnung Hermannshof e.V., Kunstverein Barsinghausen e.V., KulturGut Poggenhagen e.V., Kunstverein Neustadt e.V., imago Kunstverein Wedemark e.V., kunstverein isernhagen/ burgwedel e.v., Scena - Kulturverein im VVV Burgdorf e.V., Städtische Galerie Lehrte, Kunstverein Langenhagen e.V. sowie der Hochschule Hannover. Kooperationspartnerin ist die Hörregion Hannover.