VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Mittwoch, 21.04.2021 - 19:37 Uhr

Recken und Evgeni Pevnov verlängern Zusammenarbeit bis 2023

"Er ist eine Säule des Teams"

BURGDORF

Der Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf und Evgeni Pevnov haben die Zusammenarbeit bis 2023 verlängert. Der Kreisläufer wird der TSV Hannover-Burgdorf zwei weitere Jahre erhalten bleiben. Gemeinsam mit der Sparkasse Hannover verkündeten die Recken am Mittwoch die Vertragsverlängerung des Leistungsträgers. Die PremiumPartnerin, die das Spieler-Patronat für Evgeni Pevnov übernahm, verlängerte ebenfalls zeitgleich die Zusammenarbeit mit Niedersachsens Spitzenhandballern.

 

"Wir freuen uns sehr, dass Effe ein Teil unserer Mannschaft bleibt. Er ist eine Säule des Teams und gehört zu den erfahrenen Spielern unseres verjüngten Kaders. Neben seinen sportlichen Auftritten wird er in Hannover und beim Verein für seine offene und sympathische Art wertgeschätzt. Zusammen mit Ilija Brozovic bildet er ein zuverlässiges Duo im Abwehr-Innenblock und am gegnerischen Kreis, an dem wir auch in Zukunft festhalten wollen", verdeutlicht der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen die Bedeutung des Kreisläufers.

 

Der 18-fache deutsche Nationalspieler spielt seit 2017 bei der TSV Hannover-Burgdorf und erreichte mit dem Club dreimal in Folge das Final4 des DHB Pokal. Dazu qualifizierte man sich zusammen zweimal für den Europapokal und konnte die letzte Saison auf dem vierten Tabellenplatz abschließen. Wie wichtig der Kreisläufer für die Mannschaft ist, erläutert Trainer Carlos Ortega folgendermaßen: "Mit seiner Erfahrung hilft er unserem Team enorm. Er ist ein wichtiger Baustein unseres Systems in der Abwehr und im Angriff."

 

In Hannover entwickelte sich Evgeni Pevnov schnell zu einem Publikumsliebling der Recken-Familie. Mit seiner Frau Sarah gründete er in Hannover eine eigene Familie und ist inzwischen stolzer Papa von zwei Söhnen. "Ich freue mich sehr darüber, dass ich zwei weitere Jahre bei den Recken bleibe. Zusammen mit meiner Frau und unseren Kindern fühle ich mich sehr wohl in Hannover. Mich ehrt das Vertrauen des Vereins, welches ich auf dem Spielfeld zurückgeben möchte. Ich bin mittlerweile seit vier Jahren in Hannover und freue mich auf die Zukunft des Recken-Projekts", verweist der Leistungsträger auf seine bisherige Zeit in der Landeshauptstadt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!