VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Dienstag, 20.04.2021 - 12:01 Uhr

Jäger aus Schillerslage schaffen Biotop: 80 Meter Benjeshecken für Kleinstlebewesen angelegt

80 Meter Benjeshecken wurde von den Schillerslager Jägern für Kleinstlebewesen angelegt.Aufn.:

SCHILLERSLAGE

Eine Benjeshecke bietet für zahlreiche Vogelarten wie beispielsweise Amsel und Rotkehlchen einen geschützten Bereich, den diese gerne als Nistmöglichkeit annehmen. Auch kleine Säuger wie Igel und Siebenschläfer sowie Reptilien, Amphibien und Insekten wohnen gerne in einer Benjeshecke. Das Lebensumfeld dieser Tierarten wollen die Jäger des Jagdbezirkes I in Schillerslage unterstützen und haben damit aus etwas Schlechten etwas Gutes geschaffen.

 

Das Schlechte war nämlich eine größere Walddurchforstung, die aufgrund eines größeren Borkenkäferbefalles im Moor erfolgen musste. Aus dem Totholz errichteten Alfred Peters, Heinrich Ernst, Barthold Plass, Charly Kreutzer, Chris Alraun, Torsten Kremser und Birgit Wittner unter Anleitung von Thomas Busack in rund 50 Arbeitsstunden rund 80 Meter Benjeshecken.

 

Barthold Plass, Vorsitzender des Jagdbezirkes, dazu: "Die Jägerschaft ist ein anerkannter Naturschutzverband. Es ist für uns Jäger darum selbstverständlich, dass wir uns um alle Tiere und Insekten und nicht nur um jagdbares Wild kümmern." Aus diesem Grund haben die Jäger aus Schillerslage in den vergangenen Jahren auch schon eine Streuobstwiese, Blühstreifen und Blühhecken angelegt.