VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Montag, 19.04.2021 - 11:45 Uhr

Das Schützen- und Volksfest 2021 in Lehrte ist abgesagt

LEHRTE

Das Schützencollegium der Stadt Lehrte bedauert die Entscheidung, das 151 Schützen- und Volksfest 2021 abzusagen. "Uns ist die Entscheidung nicht leichtgefallen", so das Schützencollegium.

 

Auf Grund der niedersächsische Corona-Verordnung bestehte weiterhin (auch bei geimpften Personen) Maskenpflicht und Abstandhalten. "Leider sind die lnzidenzzahlen in Niedersachsen und auch in der Region Hannover zurzeit immer noch über 100, somit ist das Risiko zu groß um mit über 500 Schützinnen und Schützen sowie zahlreichen Besuchern des Vergnügungsparkes das Schützen- und Volksfest vom 29. Juli bis 1. August 2021 zu feiern", urteilt das Schützencollegium.

 

"Das bis jetzt noch nicht mal 20 Prozent der Niedersachsen zumindest die erste Impfung erhalten haben, ist mit ein Grund das Schützen- und Volksfest abzusagen, denn die Ansteckungsgefahr ist weiterhin sehr hoch, so dass weiterhin die 'AHA'-Regeln (Maskenpflicht und Abstand halten) gelten und auch im Festzeit weit auseinander stehende Einzeltische gestellt werden müssten", erklären die Organisatoren des Lehrter Schützenfestes.

 

Es stelle sich ihnen die Frage, "ob mit Masken und großen Abständen zu anderen Besuchern auf dem Vergnügungspark und im Festzeit Feststimmung aufkommt." Das Schützencollegium möchte nicht, dass durch die Durchführung der Veranstaltung die Gefahr besteht, dass sich viele Besucher anstecken könnten.

 

"Den Schaustellen und dem Festwirt die Absage mitzuteilen, ist uns sehr schwergefallen, weil wir alle Schausteller und den Festwirt Peter Lindemann persönlich kennen und sie alle gern nach Lehrte kommen", betonen die Schützen.

 

Seit fast 190 Jahren gibt es Aufzeichnungen über Schützenfeste in Lehrte. Noch nie ist ein Schützenfest aus Epidemie- oder Pandemiegründen ausgefallen. Es gab kriegs- oder nachkriegsbedingte Absagen, es fiel aus wegen eines Sängerfestes in Lehrte (1877), der Goldhochzeit Kaiser Wilhelm 1 (1879), wegen "Ortspolitischer Querelen" (1898) oder in der Wirtschaftskrise (1923). Aber noch nie aus gesundheitlicher Vorsorge.

 

"Die Rückkehr zur Normalität kann im Moment keiner vorhersagen, wir blicken optimistisch in die Zukunft und laden alle herzlich ein zum Schützen- und Volksfest in Lehrte vom 28. bis 31. Juli 2022", so das Schützencollegium abschließend.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!