VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Freitag, 16.04.2021 - 09:53 Uhr

Stadtverwaltung organisiert Impfungen für alle Kita-Mitarbeiter in Lehrte

LEHRTE

Die Stadt Lehrte hat Impftermine für alle Kita-MitarbeiterInnen aus den kommunalen und freien Kitas in Lehrte organisiert. "Ein mobiles Impfteam der Region Hannover wird die Impfungen vor Ort am 18. und 19. April 2021 durchführen", teilt die Lehrter Stadtverwaltung mit.

 

An den beiden Impftagen werden 166 beziehungsweise 165 Personen, insgesamt folglich 331 Personen, geimpft werden. Dabei sind zwischen 20 und 30 Impfungen pro Stunde möglich. "Die Zahl der Impfungen in einer Stunde richtet sich nach der Dauer von Beratungsgesprächen, die vor Impfungen stattfinden", sagt Markus Lechelt, zuständiger Sachgebietsleiter für die Kitas. "Es wird auf jeden Fall solange geimpft, bis alle am Tag durchgeimpft sind", so Markus Lechelt. Verimpft wird ein mRNA-Impfstoff, das heißt entweder Comirnaty von BioNTech/Pfizer oder COVID-19 Vaccine Moderna von Moderna.

 

"Für die Impfungen haben wir das Fachwerkhaus bereits vorbereitet", sagt Bürgermeister Frank Prüße. "Die Planungen laufen seit letzter Woche bereits auf Hochtouren", sagt Markus Lechelt, der die Koordination der Impfungen übernommen hat. "Ich habe die Anzahl der impfwilligen MitarbeiterInnen einer Kita auf beide Impftermine verteilt", so Markus Lechelt.

 

Laut dem gemeinsamen Impfzentrum Hannover würden bei dem verwendeten Impfstoff selten Impfreaktionen auftreten. Sollte dies im Einzelfall bei Einrichtungen dennoch der Fall sein, bittet Markus Lechelt die Eltern um Verständnis, falls es an den Tagen nach den Impfungen zu Beeinträchtigungen bei der Kinderbetreuung kommen sollte.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!