VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Mittwoch, 14.04.2021 - 09:51 Uhr

Nabu legt Benjes-Hecke Obstbaumwiese an der Eseringer Straße an

Thomas Degro und Stefan Auerbach vom Nabu mit Bürgermeister Armin Pollehn (von links).Aufn.: Stadt Burgdorf

BURGDORF

Dieser Tage hat der Nabu in Burgdorf mit Unterstützung der Stadt Burgdorf eine so genannte Benjes-Hecke auf der Obstbaumwiese an der Eseringer Straße angelegt und am Dienstag, 30. März 2021, bei einem Pressetermin präsentiert.

 

Für das Anlagen der Benjes-Hecke war es erforderlich, zunächst einen etwa ein Meter breiten Weg festzulegen. Anschließend wurden links und rechts des Weges je eine Reihe kräftiger Äste in den Boden gesteckt und biegsame Zweige zwischen diese Pfosten geflochten. Abschließend erfolgte die Befüllung des so entstandenen Gangs mit Totholz von der Obstbaumwiese und den benachbarten Gehölzen. Die Benjes-Hecke dient einer Vielzahl von Insekten wie Käfern und Wildbienen als Unterschlupf.

 

Diese tragen auch zur Zersetzung des Holzes bei. Das verrottete Holz wiederum dient zur Neuansiedlung von Pflanzen. Samen werden durch Wind und Tiere herangetragen und die Totholzhecke beginnt langsam wieder zu grünen. Später besiedeln Amphibien, Reptilien, Igel und Haselmäuse die Hecke. Nach einigen Jahren entsteht so eine artenreiche Tier- und Pflanzengesellschaft am Rande der Obstbaumwiese.