Uetze
Dienstag, 30.03.2021 - 16:48 Uhr

Gemeinde Uetze unterstützt bundesweiten Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen!"

UETZE

Den heimischen Garten pflegen, die Artenvielfalt fördern und eventuell sogar eine Prämie erhalten: Dafür steht der bundesweite Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen!" der Stiftung für Mensch und Umwelt. Die Gemeinde unterstützt die Aktion auf Empfehlung des Deutschen Städtetages. Sie ruft engagierte Insektenfreunde dazu auf, sich auf die Suche nach öden Flächen in ihren Gärten zu machen und mit der Umgestaltung zu beginnen.

 

Dies wäre nach Angaben der Gemeindeverwaltung auch eine gute Gelegenheit um Steingärten umzugestalten: "Steingärten sind zwar derzeit bei Eigenheimbesitzern beliebt, jedoch bieten sie für die meisten Insekten keine Nahrung und versiegeln zudem noch den Boden."

 

Ziel ist es, die Gärten, Balkone, Firmengelände oder anderen Flächen in blühende "Bienenoasen" umzuwandeln. Für Bienen und andere Insekten ist jede Blüte wertvoll. Beim Wettbewerb sollen möglichst heimische Pflanzen eingesetzt und Strukturen wie Kräuterspiralen oder "wilde Ecken" angelegt werden.

 

Die Aktion lockt mit Preisen: Besonders prämiert werden sollen diesmal "insektenfreundliche und andere inspirierende Aktionen". Die Jury bewertet "wie sinnvoll, freudvoll und engagiert die Pflanzaktion durchgeführt werden".

 

Und so können Interessierte teilnehmen: Vom 1. April bis 31. Juli 2021 können die Aktionen online beschrieben und zusammen mit Vorher-Nachher-Bildern zum Bundesweiten Pflanzwettbewerb hochgeladen werden unter Opens external link in new windowwww.wir-tun-was-für-bienen.de.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!